BUCHHANDEL UND ANTIQUARIAT
  • Neue Artikel

  •  
  • In dieser Rubrik finden Sie eine Auswahl aller neuen Artikel, die in meinem Geschäft lagernd sind, sortiert nach dem Eintreffen in meinem Geschäft.

    Darüber hinaus biete ich Ihnen im Geschäft viele andere neue Bücher zum Thema VERKEHR an und ich bemühe mich auch, Bücher die Sie suchen, zu beschaffen. Die regelmäßig neu erscheinenden Zeitschriften werden bei mir auch angeboten und gerne für Sie reserviert.
  •  
  • Seite: 1 of 12
  •  
  • 4968
    Titel: Der Lok-Vogel Sonderausgabe 13 - Die Baureihe 112 - die schnelle Einheitslok
    Autor:
    Verlag: Xyania Internet Verlag
    lieferbar seit: 11.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: 100 Seiten, durchgehend farbig, 250 Abbildungen. Format: ca DIN A4, broschiert.
    Best.-Nr.: 4968
    Type: Zeitschrift
    Preis: 16,50
       
    4997
    Titel: Mosbach – Mudau - Mit der Schmalspurbahn in den Odenwald (mit DVD 55 Minuten!)
    Autor: Kenning, Ludger / Löckel Wolfgang
    Verlag: Kenning
    lieferbar seit: 10.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Noch heute im Bewußtsein der örtlichen Bevölkerung wie auch etlicher Schmalspurbahnfreunde fest verwurzelt ist der „Odenwaldexpreß“, „Entenmörder“ bzw. das „Bähnle“, wie die im Juni 1905 eröffnete und im Mai 1973 stillgelegte Meterspurbahn von Mosbach nach Mudau gelegentlich auch bezeichnet wurde. Ein langer und steiniger Weg war ihrem Bau vorausgegangen, galt doch der an Hessen und ans Königreich Bayern angrenzende hintere Odenwald seinerzeit als einer der „ärmsten und abseits gelegensten Landstriche Badens“. Gegenüber einer Ost-West-Verbindung hatte sich die Großherzoglich Badische Regierung für eine 27,5 km lange, von Mosbach nordwärts auf die Odenwaldhöhen hinauf bis zur Gemeinde Mudau führende meterspurige Nebenbahn entschieden, die – wie Großherzog Friedrich I. von vornherein zur Auflage machte – zwar staatlich finanziert, aber auf privater Basis gebaut und betrieben werden solle – eine außergewöhnliche Konstellation. Somit übernahm die in Berlin ansässige Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Vering u. Waechter (bzw. ab 1917 ihre Tochter, die Deutsche Eisenbahn-Betriebsgesellschaft, DEBG) den Bau und vorläufig befristet auf 20 Jahre auf Pachtbasis ebenso die Betriebsführung. Mit vier C-gekuppelten Tenderlokomotiven, zehn Reisezug- und 40 Güterwagen suchte man lange Zeit sein Auskommen. Der Nebenbahnbetrieb war von Anfang an ein Überlebenskampf am Rande des Existenzminimums. Auch die beträchtlichen Investitionen der 20er Jahre, wie z.B. die Einführung des Rollwagenbetriebs oder der Umbau des Bremssystems, brachten keine durchgreifende Abhilfe – immer wieder mußte der Staat die Fehlbeträge auffangen. Schließlich übernahm die Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft am 1. Mai 1931 das „Sorgenkind“, die Mosbach-Mudauer Bahn. Von Kriegszerstörungen ziemlich verschont, bewältigte das „Bähnle“ nach 1945 einen enormen Hamsterverkehr, jedoch in der Zeit des nach der Währungsreform aufblühenden Wirtschaftswunders nahm der Straßenverkehr unaufhaltsam zu und entzog der Bahn immer mehr Fahrgäste und Frachten, so daß die Deutsche Bundesbahn den Fahrplan stetig ausdünnte. Der Bahnbetrieb samt Fahrzeugpark war längst nicht mehr zeitgemäß, doch gab das Land Baden-Württemberg dem „Bähnle“ zu Beginn der 60er Jahre eine letzte Chance und förderte den Kauf von zwei Drehgestell-Diesellokomotiven und fünf vierachsigen Großraumpersonenwagen sowie die Verbesserung des Oberbaus und einiger Bahnübergangssicherungsanlagen. Zugleich kürzte die Deutsche Bundesbahn das Fahrplanangebot allerdings dermaßen drastisch, daß der Niedergang der Schmalspurbahn unaufhaltsam war. Entgegen jeglichen lautstarken Protesten mußten sich sowohl die Anwohner als auch zahlreiche, von weither angereiste Eisenbahnfreunde am 2. Juni 1973 von ihrem „Odenwaldexpreß“ verabschieden. Dieses reichhaltig illustrierte Buch setzt der Nebenbahn ein würdiges Denkmal. Anhand umfangreicher Recherchen werden die verzwickte Entstehungsgeschichte, die schwierigen Betriebsjahre, die nebenbahntypischen Lokomotiven, Wagen und Stationen und gleichsam die Verbundenheit der Schmalspurbahn mit der Bevölkerung beschrieben. Alte Dokumente und zahlreiche prächtige, großteils bislang noch nie veröffentlichte, aufwendig aufbereitete historische Fotos machen das opulente Werk zur Augenweide für den passionierten Schmalspurfreund. Einen lebendigen Rückblick bietet schließlich die beigefügte, knapp einstündige DVD mit erlebenswerten Filmszenen aus der Dampflokzeit des auch heute noch unvergessenen „Bähnle“. 360 Seiten 25/21 cm gebunden, 193 Farb- und 257 SW-Fotos, 20 Tabellen, 84 Skizzen, mit DVD (55 Min.).
    Best.-Nr.: 4997
    Type: Buch
    Preis: 57,00
       
    4965
    Titel: Harzer Schmalspur-Paradiese Band 1 , Fahrzeuge, Betrieb, Hochbauten, Stellwerke, Signale
    Autor: Kurbjuweit, Otto
    Verlag: Verlagsgruppe Bahn
    lieferbar seit: 07.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Lange Zeit war Band 1 der „Harzer Schmalspur-Spezialitäten“, erschienen 2004 im kleinen Ferrook-Aril-Verlag von Otto O. Kurbjuweit, vergriffen und eine gesuchte antiquarische Rarität. Die nun vorliegende Neuausgabe erscheint im auf 22,5 x 30,0 cm vergrößerten Format, hat 32 Seiten mehr Umfang, enthält viele neue Abbildungen und einen überarbeiteten Text. Besonderes Augenmerk wurde auf eine sorgfältige Bildbearbeitung der seltenen zeitgenössischen Fotodokumente gelegt. Harzquer- und Brockenbahn, Selketalbahn und die legendäre, längst verschwundene Südharzeisenbahn stehen im Mittelpunkt der „Harzer Schmalspur-Spezialitäten“. Es geht aber auch um Verkehrs-, Industrie- und Heimatgeschichte im Harz – genauer gesagt: Um spezielle Aspekte, einzelne Objekte und spannende Einzelheiten, die – ohne Anspruch auf Vollständigkeit und wissenschaftliche Systematik – wie unter einem Brennglas betrachtet werden. Thematisiert werden Fahrzeuge und Hochbauten der Schmalspurbahnen im Harz, Bahnhöfe und Gleisanschließer, das Signalwesen und Details der technischen Ausstattung – und vor allen Dingen der Betrieb. 132 Seiten im Großformat 22,5 x 30,0 cm, Klebebindung, mit zahlreichen Karten, Gleisplänen und Zeichnungen sowie mehr als 200 historischen Farb- und Schwarzweiß-Fotos. Illustriert ist das Werk mit vielen historischen Fotoraritäten in Farbe und Schwarzweiß, mit exakten Karten und Gleisplänen, mit farbigen Fahrzeug- und Hochbauzeichnungen sowie Faksimile-Abbildungen.
    Best.-Nr.: 4965
    Type: Zeitschrift
    Preis: 16,50
       
    4998
    Titel: Tramwaje Powojennej Warszawy 1945-1975 (Straßenbahnen der Nachkriegszeit in Warschau 1945-1975)
    Autor: Walczak, Darius
    Verlag: Eurosprinter
    lieferbar seit: 06.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Ein Buch in polnischer Sprache mit zahlreichen bisher unveröffentlichten Fotos über die Entwicklung des Straßenbahnverkehres in Warschau. 368 Seiten im Format DIN A4, Hardcover.
    Best.-Nr.: 4998
    Type: Buch
    Preis:
       
    4919
    Titel: Italian Trolleybuses Abroad - Filobus italiani all'estero
    Autor: Alessandro Albè / Marco Montanarini
    Verlag: Trolleybooks
    lieferbar seit: 04.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Filling 258 pages, in Italian and English, this encyclopedic volume covers the fascinating story of the many Italian trolleybuses exported to the world between 1939 and 2008. Detailing the technological innovation, the systems involved and the competitive, even political pressures, this book mirrors the later history of many trolleybus nations, but tells a very special, inventive and stylish tale, specific to Italy. 360 images show just how unique that contribution was to trolleybus history; and over 20 maps show where the trolleybuses operated. 258 Seiten in englischer und italienischer Sprache.
    Best.-Nr.: 4919
    Type: Buch
    Preis: 49,90
       
    4906
    Titel: MIBA Modellbahn Praxis 2018/02: Frühling, Sommer, Herbst und Winter - Die Modellbahn-Anlage im Wandel der Jahreszeiten
    Autor: Scholz, Helge
    Verlag: Verlagsgruppe Bahn
    lieferbar seit: 04.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Auf Modellbahn-Anlagen wird bevorzugt der Sommer dargestellt – in saftigem Grün, mit hohem Wiesengras und üppig belaubten Bäumen. Besonders beliebte Motive bei der Detailgestaltung sind immer wieder kleine Badeseen mit Strandkörben, Bootsstegen und schwimmenden Figuren oder Biergärten und Terrassencafés. Dagegen sind konsequent durchgestaltete Anlagen im saisonal passenden Farbkleid von Frühling, Herbst oder gar Winter eher selten anzutreffen. Da die Modellbahn jedoch, wie auch ihr großes Vorbild, zu jeder Jahreszeit fahren sollte, zeigt Helge Scholz in der neuesten Ausgabe aus der MIBA-Praxis-Reihe die Darstellung der wichtigsten, saisonal typischen Ausstattungsmerkmale und den Einsatz des entsprechenden Materials der Zubehörindustrie. Das fängt bei der Nachbildung der letzten Reste von Schnee und Eis im beginnenden Frühling an, führt über erste zartes Grün, farbenfrohe Blumenwiesen und blühende Obstbäume bis hin zu typischer Sommervegetation und abgeernteten Feldern. Während sich der Herbst mit Windbruch nach einem Sturm oder einfach „golden“ mit leuchtenden Lärchen präsentiert, legt „Väterchen Frost“ die Modellbahnanlage in eine märchenhafte Winterlandschaft mit Schneeverwehungen, verschneiten Gleisen und Eiszapfen an Gebäudedächern. Nicht weniger als zehn Schaustücke entstanden eigens für diesen praxisnahen Ratgeber – die Ergebnisse sind für alle aktiven Modellbahner, egal ob Einsteiger oder „alter Hase“, ein echter Gewinn. 84 Seiten im DIN-A4-Format, über 250 Abbildungen, Klammerheftung.
    Best.-Nr.: 4906
    Type: Zeitschrift
    Preis: 13,20
       
    4989
    Titel: Trams 2019
    Autor:
    Verlag: Uitgeverij de Alk BV
    lieferbar seit: 04.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Das Buch bringt alle Veränderungen des Straßenbahnnetz in den europäischen Ländern 2018. Stadt für Stadt werden die Neuigkeiten vorgestellt,mit allen Details und genauen Beschreibungen, sowie viele tollen Farbfotos. Folgende Länder werden besprochen: Niederlande, Belgien und Luxemburg, Deutschland (Nord, Süd, Ost), Österreich, Schweiz, Frankreich, Italien, Spanien und Portugal, Großbritannien und Irland, Skandinavien, Osteuropa. 272 Seiten, Format: 15 x 21 cm, Softcover. Sprache: Niederländisch.
    Best.-Nr.: 4989
    Type: Buch
    Preis: 27,90
       
    4922
    Titel: WDLR Companion
    Autor: Colonel, David / W. Ronald u. Roy C Link
    Verlag: RCL Publications
    lieferbar seit: 04.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: The original WDLR Album was published in 2014, based on a military photograph album compiled at the end of the First World War. It depicted the British 60cm gauge railways employed on the Western Front in France, and it was thought that there should have been an accompanying report. At the time, this could not be traced but, in the following two years what is believed to be a copy was traced to the Kew Records Office. This new book draws together information from the report and from another on the 1916 proposals to improve the movement of munitions and supplies to the Front. Col. David W Ronald has used his military knowledge to full advantage and now gives a lucid explanation of just how the WD Light Railway system came into being, its organisation, operation and how it came to be largely ignored after the end of the conflict. In addition, we have a ‘Portfolio’ of 56 scale drawings by noted draughtsman Peter Foley, himself a WD Light Railway specialist, plus extracts from the report itself and much more original material not seen before. As such, this book is both a ‘stand-alone’ publication and the ideal companion to the earlier work. The two books together are likely to become the authoritative work on the subject. 196 Seiten mit 62 Fotographien, 56 maßstabsgetreue Modellzeichnungen, 29 Zeichnungen, Diagramme, Karten und Pläne. Eine vollständige Liste der Zeichnungen finden Sie hier: https://narrowgaugeandindustrial.co.uk/pages/wdlr-companion-drawings-list. In englischer Sprache.
    Best.-Nr.: 4922
    Type: Buch
    Preis: 45,00
       
    4642
    Titel: DVD - Mythos Baureihe 103 -Vom IC-Arbeitspferd zur Legende
    Autor:
    Verlag: Eisenbahnkurier
    lieferbar seit: 04.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Bereits seit 2003 ist sie offiziell im Ruhestand, die Baureihe 103.1. Doch die Legende lebt. Neben vielen Museumsloks sind im Jahre 2018 immer noch Maschinen betriebsfähig und sogar regelmäßig im Intercity-Dienst unterwegs. Wir haben die stolzen Renner über Jahrzehnte beobachtet. Ein Rückblick wird Sie in die aktiven Jahre zurückführen. In unseren Tagen sehen Sie 103 235 und 103 245 im Intercity-Dienst. Kommen Sie mit ins Werk Dessau zur Aufarbeitung von 103 113 und werden Sie Zeuge von ihren ersten Probefahrten. 103 222 haben wir im Messdienst erlebt und die DB-Systemtechnik in Minden besucht. Auch die heutigen Einsätze bei Rail Adventure haben unsere Kameras aufgezeichnet. Mit 200 km/h in die Zukunft, so hat die DB Anfang der siebziger Jahre für den neuen IC-Dienst geworben. In 58 Minuten lebt die 103, die Intercity-Legende, wieder auf.
    Best.-Nr.: 4642
    Type: DVD
    Preis: 19,80
       
    4950
    Titel: Der Wiener Nordbahnhof 1837–2018
    Autor: Haas, Franz
    Verlag: bahnmedien.at
    lieferbar seit: 03.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Wiener Stationsplatz, Nordbahnhof, Praterstern, Wien Nord und Wien Praterstern so lauten die Benennungen des ältesten Bahnhofes Wiens. Seine Geschichte beginnt mit dem Aufschütten des sumpfigen Geländes, dem Anlegen der noch einfachen Gleisanlagen und dem Bau der verschiedenen Gebäude 1836, und ist eng mit der Entwicklung der Stadt sowie auch mit dem zweiten Bezirk verbunden. Viele kleine amouröse, traurige, lustige, aufregende und pompös inszenierte Ereignisse haben sich auf dem Gelände und in den Gemäuern der Gebäude abgespielt. Dieses Buch versucht, einen kleinen Teil dieser interessanten und vielfältigen Geschichten aufzuarbeiten und für die Nachwelt zu erhalten. Im vorliegenden Werk ist die lange und wechselvolle Geschichte des ältesten Bahnhofs von Wien dargestellt. Dem bekannten bahn- und lokalhistorischen Autor, Franz Haas, ist es gelungen, viele Dokumente vor der Vernichtung zu retten und Informationen von Zeitzeugen zu sammeln, die nun in diesem Werk einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. 23 Jahre seines Fahrdienstleiterdienstes versah er auf den verschiedenen Dienstposten des Nordbahnhofes (Personen-, Frachtenbahnhof, Zentralstellwerk alt und neu). Es fanden jedoch nicht nur eisenbahntechnische Fakten im Buch Aufnahme, sondern viele Ereignisse rund um den Bahnhof und aus der Zeitgeschichte, die Einfluss auf den Eisenbahnbetrieb hatten. So wird von Donauregulierung und Weltausstellung ebenso berichtet, wie von den Auswirkungen des Baus der Wiener Stadtbahn, von Besuchen bekannter Persönlichkeiten, Königen und Herrschern, und von politischen sowie wirtschaftlichen Umbrüchen. Das vorliegende Buch ist nicht rein als Eisenbahnsachbuch gedacht, sondern vielmehr als Nachschlagewerk und soll Interesse, Neugierde und Erinnerungen bei den Bewohnern des neuen Stadtteiles, sowie auch bei den Anrainern rund um den ehemaligen Bahnhof wecken. Das Buch hat einen Umfang von 304 Seiten im Format 280 x 215 mm. Hardcover.
    Best.-Nr.: 4950
    Type: Buch
    Preis: 48,90
       
    4999
    Titel: 52 100 eine Lokomotivgeschichte
    Autor: Slupetzky Mathias
    Verlag: 1. österreichischer Straßenbahn- und Eisenbahnklub
    lieferbar seit: 03.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Eine gerade erschienene Broschüre aus Straßhof hat uns erreicht. Format DIN A4, 94 Seiten. 1. Auflage.
    Best.-Nr.: 4999
    Type: Zeitschrift
    Preis: 18,00
       
    4962
    Titel: Das alte Retz
    Autor: Dammelhart, Thomas (Autor) / Kerbler, Lukas J. (Autor) / Neubauer, Stefan (Autor) / Schrolmberger, Helene (Autor)
    Verlag: Edition Winkler-Hermaden
    lieferbar seit: 03.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Die Stadt Retz wurde bereits um 1279 gegründet und wuchs im Lauf der Zeit mit der älteren Siedlung „Altstadt“ zusammen. Ihre architektonischen Besonderheiten und ihr intensiver Bezug zum Wein prägten seit jeher das Stadtbild. Der Band beschäftigt sich mit der jüngeren Geschichte der Stadt und ihrer Katastralgemeinden Obernalb, Unternalb, Kleinhöflein, Kleinriedenthal und Hofern ab der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Die Autoren haben aus Stadtarchiv, Museum Retz und von privaten Sammlern „neue“ alte Ansichten zusammengetragen. Nicht nur historische Abbildungen der Stadtbefestigung, des Rathauses und der Windmühle, sondern auch zahlreicher anderer markanter Orte dürfen dabei nicht fehlen. Viele Ansichten lassen das lokale Wirtschafts- und Arbeitsleben, das vielfältige Vereinswesen und natürlich das Leben von und mit dem Wein wieder aufleben. Die Autoren: Dr. Thomas Dammelhart ist Historiker, Retzer Stadtarchivar und Lehrer für Englisch/Geschichte; Lukas J. Kerbler, MA ist Archäologe, u. a. im Museum Retz; Mag. Stefan Neubauer, BA ist Lehrer für Deutsch und Geografie/Wirtschaftskunde sowie ehrenamtlicher Mitarbeiter im Museum Retz; Mag. Helene Schrolmberger ist Kulturwissenschafterin und im Museum Retz tätig.
    Best.-Nr.: 4962
    Type: Buch
    Preis: 16,95
       
    4970
    Titel: DVD MIBA-Anlagenparade 10: Modellbahn-Betrieb auf fantastischen Anlagen
    Autor:
    Verlag: Verlagsgruppe Bahn
    lieferbar seit: 03.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Die Bahn an der Förde – ein Besuch im Museum der Stadt Eckernförde führt zu einer Modellbahn, die die Bahnhofssituation im Jahr 1951 zeigt, als noch Bundesbahn, Kleinbahn und Hafenbahn in regem Betrieb standen. Das Ziel von Georg Gschwind war eine digitalisierte und per PC gesteuerte Anlage. Er setzte diese Vorgabe mit Bravour um. Die Lieblingslok von Martin Knaden ist die Schmalspurlok der württembergischen Gattung Tssd. Wie man den Einsatz einer Schmalspur-Dampflok und einer Regelspur-Diesellok sinnvoll auf einer Anlage kombinieren kann, zeigt er anhand seiner 1e-Anlage „Ein Laufstall für die Tssd“. Frankfurt in Epoche 6. Eisenbahn in der Großstadt kann selbst in 1:160 zu einer echten Herausforderung werden. Torsten Dechert beschränkte sich daher bei seiner Anlage auf einige Vorbildsituationen seiner Heimatstadt Frankfurt, die er höchst detailliert nachbildete. Gesamtspieldauer: 60 Minuten.
    Best.-Nr.: 4970
    Type: DVD
    Preis: 19,95
       
    4171
    Titel: Typenkompass: Loks der Rumänischen Staatsbahn CFR seit 1946
    Autor: Estler, Thomas
    Verlag: Motorbuch
    lieferbar seit: 03.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Die deutschen Eisenbahnfreunde besuchen in immer größerer Zahl die staatlichen Eisenbahnen in den anderen europäischen Ländern. Vor allem deren Lokomotiven und Triebwagen stehen hierbei im Mittelpunkt des Interesses. Auch die Staatsbahn Rumäniens hat immer mehr Besucher, steht sie doch in der Tradition der österreichischen Eisenbahnen. Thomas Estler bündelt in diesem Typenkompass sämtliche Informationen zur Rumänischen Staatsbahn in gewohnt hervorragender Qualität. Dabei behandelt er von Dampf- über Elektro- und Dieselloks bis hin zu Triebwagen alle wichtigen Themen. Dieser Band gehört ins Regal eines jeden Eisenbahn-Enthusiasten. Schon seit den frühesten Kindheitstagen ist Thomas Estler mit dem Eisenbahnbazillus infiziert, und dieser Bazillus ist sogar von königlichem Geblüt. Der Großvater von Thomas arbeitete als Chauffeur am Hof des späteren Zaren Boris III. von Bulgarien, welcher ein begeisterter Eisenbahnliebhaber war und manchmal sogar auf der Lokomotive seines Hofzuges selbst am Regler stand. Diese Begeisterung sprang auch auf den Großvater und von ihm auf Thomas über. Heute ist Thomas Estler Geschäftsführer eines Consulting-Büros für Verkehrsplanung und -beratung. Nebenbei veröffentlichte er schon zahlreiche Bücher. Ferner tragen viele Artikel und Illustrationen in der Fachpresse seinen Namen. 128 Seiten; Format: 20,5 x 14cm, Softcover.
    Best.-Nr.: 4171
    Type: Buch
    Preis: 12,40
       
    4995
    Titel: Modellbahnwelt 06/2018
    Autor: Steiner, Franz
    Verlag: Steiner Franz
    lieferbar seit: 03.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Das letzte Heft des Jahres wurde soeben angeliefert!
    Best.-Nr.: 4995
    Type: Zeitschrift
    Preis: 9,00
       
    4752
    Titel: Typenkompass: Panzerfahrzeuge des Österreichischen Heeres seit 1914
    Autor: Felberbauer, Franz (Autor)
    Verlag: Motorbuch
    lieferbar seit: 03.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Die ersten gepanzerten Fahrzeuge Österreichs entwickelte Paul Daimler von 1903 bis 1905 in den Austro-Daimler-Werken. In den 1930ern versorgte sich das Österreichische Heer mit unterschiedlichen italienischen Tanketten. Nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden moderne Panzertruppen, die zuerst mit US-amerikanischen Panzern bzw. französischen AMX13, später u.a. mit dem Jagdpanzer Kürassier ausgestattet wurden. Heute dient der deutsche Leopard 2A4 als Hauptkampfpanzer des Österreichischen Bundesheeres. Der renommierte Historiker Franz Felberbauer gibt in diesem Typenkompass einen umfassenden Überblick über alle wichtigen Panzerfahrzeuge. 128 Seiten im Format 20,50 x 14,00 cm; Softcover; 1. Auflage.
    Best.-Nr.: 4752
    Type: Buch
    Preis: 12,40
       
    4969
    Titel: DVD ModellbahnTV - Ausgabe 62
    Autor:
    Verlag: Verlagsgruppe Bahn
    lieferbar seit: 03.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Inhalt: Geburtstag: 50 Jahre LGB. Anlagen-Show: Hochbetrieb in H0 und G. Werkstatt: Holzboden bei Güterwagen. Neuheitenparade :DB-23, Ludmilla und Co. Gesamtspieldauer: 60 Minuten.
    Best.-Nr.: 4969
    Type: DVD
    Preis: 14,80
       
    4993
    Titel: Eine Eisenbahn über den Reschenpass und Bahnprojekte über den Fernpass
    Autor: Jenwein, Manfred
    Verlag: Eigenverlag
    lieferbar seit: 01.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Oft geplant, zwei Mal begonnen – nie fertig gestellt. Die Geschichte reicht von den ersten Überlegungen im Jahr 1836 bis zu den Baumaßnahmen während der beiden Weltkriege und den aktuellen Überlegungen im Jahr 2018.
    Best.-Nr.: 4993
    Type: Buch
    Preis: 19,90
       
    4892
    Titel: Motorrad Legenden, Teil 2 - Historische Grand Prix, Tourist Trophy und Brooklands Rennmaschinen
    Autor: Denzel, Hannes
    Verlag: Brüder Hollinek
    lieferbar seit: 01.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Legendäre Rennmaschinen, weltberühmte Superstars, aber auch heimische Cracks der Zweirad-Rennsportszene liefern das Material zum zweiten Band dieser Buchreihe, wobei sich die zeitliche Bandbreite der portraitierten Racer wieder über nahezu das gesamte 20te Jahrhundert erstreckt. Wie schon im ersten Band soll die Reihung der vorgestellten Motorräder keinerlei Ordnung gehorchen. Jede Maschine steht für sich, erzählt (auch in vielen Bildern) ihre eigene Geschichte – und dokumentiert dabei umso deutlicher, wie sehr die Technik sich im Lauf der Jahrzehnte geändert, wie unterschiedlich sich auch die Aufgabenstellung an die Piloten gewandelt hat. Eines aber ist gleich geblieben: die ungebrochene Faszination, die solche Wettbewerbsgeräte auf Sammler, Museumsbesucher, Oldtimer-Rennfahrer und Rennsportfans ausstrahlen – egal ob sie auf keuschen Fahrradreifen oder megafetten Gummiwalzen über den Asphalt brettern. 160 Seiten, Hardcover, 1.Auflage.
    Best.-Nr.: 4892
    Type: Buch
    Preis: 29,90
       
    4893
    Titel: Der Triumph Club Wien - 65 Jahre Motorradrennsport in Österreich
    Autor: Ulreich, Walter
    Verlag: Brüder Hollinek
    lieferbar seit: 01.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: "Es war in den kalten Novembertagen des Jahres 1953 - Benzin kostete pro Liter vier Schilling und elf Groschen (knappe 30 Cent), von Staus auf den Straßen war keine Rede - da beschlossen Robert Wöhrer - seines Zeichens Importeur der englischen Triumph-Motorräder - und der Rennfahrer Hans Bahmer im Stiegl- Bräu auf der Wiener Mariahilfer Straße, gemeinsam mit ein paar anderen Triumph-Rennfahrern einen Club zu gründen."Johann Farkas; Kleine Zeitung. Hardcover, 1. Auflage.
    Best.-Nr.: 4893
    Type: Buch
    Preis: 49,00
       
  •  
  • Seite: 1 of 12
  •