BUCHHANDEL UND ANTIQUARIAT
  • Neue Artikel

  •  
  • In dieser Rubrik finden Sie eine Auswahl aller neuen Artikel, die in meinem Geschäft lagernd sind, sortiert nach dem Eintreffen in meinem Geschäft.

    Darüber hinaus biete ich Ihnen im Geschäft viele andere neue Bücher zum Thema VERKEHR an und ich bemühe mich auch, Bücher die Sie suchen, zu beschaffen. Die regelmäßig neu erscheinenden Zeitschriften werden bei mir auch angeboten und gerne für Sie reserviert.
  •  
  • Seite: 1 of 16
  •  
  • 4212
    Titel: Modellbahn-Wissen: Güterumschlag - Vorbild u. Modell
    Autor: Tiedke, Markus
    Verlag: Verlagsgruppe Bahn
    lieferbar seit: 16.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Der Güterverkehr war lange Zeit die Haupteinnahmequelle für die Bahnen und oft der eigentliche Grund zum Bau einer Eisenbahnstrecke. Entsprechend vielfältig entwickelten sich beim Vorbild im Laufe der Zeit die Transportwagen und Güterumschlagplätze. Modellbahn-Wissen beleuchtet diese umfangreiche Thema in Vorbild und Modell, um dem Modellbahner eine Basis für praxisgerechten und dennoch vorbildorientierten Miniaturbetrieb zu ermöglichen. Der Schwerpunkt liegt auf dem Stückgut, dem Viehtransport und dem Rangieralltag. Künstliche Hügel wie der „Eselsrücken“ mit speziellen Signalen und Bremsvorrichtungen begleiten den Rangieralltag, während Güterschuppen, Umschlaghallen und eigens entwickelte Transportgeräte für einen schnellen und witterungsunabhängigen Stückgutumschlag sorgen. Die Verladung und der Transport von Vieh machten wiederum eigene Einrichtungen und Güterwagen nötig und sorgen auf der Modellbahn zusätzlich für einen abwechslungsreichen Güterverkehr. Gleispläne und Gebäudezeichnungen mit Güteranlagen zeigen, wie man bei der „großen Bahn“ für einen rationellen Güterverkehr innerhalb eins Bahnhofs gesorgt hat und regen zum Nachbau im Kleinen an. Praxisbezogene Modellbeiträge wie Kupplungstest und Modellveränderungen sowie professionell angefertigte Modellfotos runden dieses Nachschlagewerk ab und lassen damit jedes Modellbahnerherz höher schlagen. 240 Seiten im DIN-A4-Großformat, Softcover-Einband.
    Best.-Nr.: 4212
    Type: Buch
    Preis: 20,60
       
    4408
    Titel: Eisenbahn – Impressionen aus Istrien
    Autor: Peinhopf, Egbert
    Verlag: bahnmedien.at
    lieferbar seit: 15.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: „Eisenbahn – Impressionen aus Istrien“ ist als Ergänzung zum Buch „Eisenbahnen in Istrien – einst und heute“ gedacht, in dem alle aktuellen und bereits eingestellten Eisenbahn- und Straßenbahnlinien in Istrien detailliert beschrieben werden. Heute beschränkt sich das Bahnnetz in Istrien auf die Strecke Divača – Pula und die davon abzweigende Linie nach Koper, die in diesem Buch bildlich vorgestellt werden. Die Pulastrecke, die im nördlichen Abschnitt durchaus den Charakter einer Gebirgsbahn aufweist, lädt zu einer Bahnfahrt auf einer landschaftlich reizvollen Strecke ein, auf der noch ein Hauch von k.u.k.-Nostalgie zu spüren ist. Auch eine Fahrt auf der Koperlinie ist unbestreitbar ein Erlebnis. Die interessante Streckenführung und der – bei Schönwetter mögliche – Blick bis Triest und bis zum Alpenkamm begeistern wohl nicht nur Eisenbahnfreunde. Eisenbahnfotografen kommen wegen der schweren, meist in Doppeltraktion geführten Güterzüge und der dichten Zugfolge auf der steilen Strecke auf jeden Fall auf ihre Kosten. 144 Seiten, Hardcover.
    Best.-Nr.: 4408
    Type: Buch
    Preis: 29,90
       
    4310
    Titel: Atlas Sieci Tramwajowych Polski 2017
    Autor: Danyluk, Z. / Stiasny, M.
    Verlag: Eurosprinter
    lieferbar seit: 15.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: 2. Auflage des Astraßenbahnatlas Polen, in das auch das O-Bus System aufgenommen wurde. Es umfasst alle Städte, aber auch Netzwerke, die geschlossen wurden oder heute außerhalb der polnischen Grenzen liegen. In polnischer Sprache.
    Best.-Nr.: 4310
    Type: Buch
    Preis: 38,00
       
    4420
    Titel: Vapor y carbón
    Autor: Alberich joan/ Alvarez Manuel
    Verlag: MAF Editor
    lieferbar seit: 14.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Dieser Bildband ist eine Hommage nicht nur an die letzten Vertreter der Dampftraktion in Spanien, sondern auch an viele dieser berühmten Fotografen wie Marc Dahlström, Trevor Rowe, LG Marshall oder Xabier Santamaria (und viele andere), die uns durch Ihrer Fotos, an diese vergangenene Zeit erinnern. DIN A4 Querformat, Sofotcover in spanischer Sprache.
    Best.-Nr.: 4420
    Type: Buch
    Preis: 49,00
       
    4385
    Titel: Stubaitalbahn 1983/1986 und Wiener elektrische Stadtbahn 1979
    Autor:
    Verlag: BohrerVideo
    lieferbar seit: 14.11.2017
    Erschienen:
    Kurztext: Die WIENER ELEKTRISCHE STADTBAHN hatte mit ihren alten, in den fünfziger Jahren modernisierten Wagen eine besondere Romantik. In dem 7 Minuten langen Film wird im Oktober 1979 eine Fahrt von Hütteidorf nach Heiligenstadt, wo das neue U-Bahnzeitalter schon begonnen hatte, dokumentiert. Die Fahrt mit der Stubaitalbahn begann 1983 kurz vor ihrer Umstellung von Wechselstrom auf Gleichstrom. So erlebt der Zuschauer in diesem Film noch einmal eine Fahrt in einem Triebwagen Baujahr 1904 mit seinem unverwechselbaren Fahrgeräusch zwischen Innsbruck und Fulpmes. Die zweite Fahrt 1986 mit dem Verein Lübecker Verkehrsfreunde e.V. im Innsbrucker Museumszug endete beinah in einer Katastrophe. Auf der eingleisigen Strecke hatte der Planzug im Bahnhof Mutters den Sonderzug nicht abgewartet. Als einziger stand Dieter Bohrer mit laufender Filmkamera neben dem Triebfahrzeugführer, als der Sonderzug auf die 30 Meter hohe Brücke fuhr, die gleich anschließend in einen Tunnel mit einer 90 Grad Kurve führt, aus dem der Planzug entgegen kam. Nur wenige Sekunden haben eine große Katastrophe verhindert. Laufzeit ca. 35 Minuten.
    Best.-Nr.: 4385
    Type: DVD
    Preis: 17,50
       
    4421
    Titel: Trens i estacions de catalunya - Fotografies i postals ferroviaries 1901 - 1951
    Autor: Biosca, Antoni Nebot
    Verlag: Pages editors
    lieferbar seit: 14.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Ein Buch mit 345 unveröffentlichten Fotographien und alten Eisenbahnpostkarten aus Katalonien. Das Buch macht eine Reise durch die Zeit, damit wir die Eisenbahnen unserer Großeltern und die Atmosphäre, die die Eisenbahnanlagen umgab, nachfühlen können. 208 Seiten im Format 19 x29cm in katalanischer Sprache.
    Best.-Nr.: 4421
    Type: Buch
    Preis: 34,00
       
    4397
    Titel: Fahrkarten der Berliner Stadt-, Ring- und Vorortbahnen (Berliner S-Bahn) aus 150 Jahren
    Autor: Jacob, Manuel
    Verlag: VBN Neddermeyer
    lieferbar seit: 13.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Als der Personenverkehr auf der "Neuen Verbindungsbahn" in zwei Etappen 1872 und 1877 eröffnet wurde, war der Fahrgastzuspruch noch gering. Selbst im Jahr 1881 sah der Fahrplan für die "Ringbahn", wie sie inzwischen hieß, nur etwa zehn Züge pro Tag vor. Nach der Eröffnung der Stadtbahn am 7. Februar 1882 stiegen die Fahrgastzahlen stark an. Ende der 1880er Jahre hatte der Personenverkehr im Großraum Berlin ein solches Ausmaß erreicht, dass am 1. Oktober 1891 - also vor 125 Jahren - der Berliner Stadt-, Ring- und Vororttarif, Vorläufer des späteren Berliner S-Bahn-Tarifs, eingeführt wurde. Heute bildet die Ringbahn die Grenze des Bereichs A im Tarif Berlin ABC des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg. Dieser Tarif hat eine Ausdehnung, die dem Stadt-, Ring- und Vororttarif von 1891 sehr ähnlich ist; ein Beweis für die planerische Weitsicht der damaligen Verantwortlichen. Das ist der Rahmen für dieses Buch, das sich mit einem kaum beachteten Teil des Bahnverkehrs befasst. Beginnend mit Fahrkarten, die noch aus der Zeit der Preußischen Talerwährung stammen, findet der Leser hier alles über die Entwicklung der S-Bahn-Billetts bis hin zur Einführung des größten deutschen Verkehrsverbunds VBB und den aktuellen Tickets. Dies alles wird mit mehr als 1000 Abbildungen von Fahrkarten und anderen Dokumenten vorgestellt. Nicht zu kurz kommen alle wichtigen Daten zur Entwicklung des Tarifs der heutigen Berliner S-Bahn. Autor Manuel Jacob ist S-Bahn-Historiker und beobachtet den Berliner Nahverkehr seit mehr als 50 Jahren. Er hat bereits zahlreiche Bücher und Fachartikel, auch über Fahrkarten und Tarife veröffentlicht. Hier legt er das Ergebnis langjähriger Forschungsarbeit vor. Dabei kamen ihm wieder sein profundes Wissen über die Berliner S-Bahn und sein Zugang zu mehreren großen Sammlungen und Originaldokumenten zugute. 144 Seiten im Format 21 x 29,7 cm, Festeinband; über 1.000 farbige Abbildungen.
    Best.-Nr.: 4397
    Type: Buch
    Preis: 32,00
       
    4103
    Titel: Der neue Weg – Zur Geschichte des Hindenburgdamms (einige Ex. wieder auf Lager)
    Autor: Kiebert, Wolfgang
    Verlag: VBN - Neddermeyer
    lieferbar seit: 13.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: „Per Bahn an den großartigsten Strand der Welt.“ Die Idee des ersten Sylter Badearztes Dr. Marcus ließ sich aus technischen und wirtschaftlichen Gründen ebenso wenig umsetzen wie die Pläne von Christian Peter Hansen (1856) und Dr. Ludwig Meyn (1876). Bewegung in das Thema „Dammbau“ kam 1910 anlässlich eines vom Militär vor der Westküste Sylts abgehaltenen Flottenmanövers. Aus taktischen wie strategischen Gründen war das Militär an einer Bahnverbindung zur Insel stark interessiert. Neben einer Verbesserung der Verhältnisse im Bäder- und Güterverkehr erwartete der preußische Staat Anlandungen beiderseits des Wattenmeerdamms, die zukünftig der Landwirtschaft und Viehzucht dienen sollten. Auf der 177. Sitzung beschloss das Haus der Abgeordneten am 28. April 1913 im Rahmen eines Eisenbahnanleihegesetzes das Projekt „Bahnbau Festland – Sylt“, das in der preußischen Gesetzsammlung Nr. 26 vom 28. Mai d. Js. Rechtskraft erlangte. Drei Baujahre waren geplant, 1917 sollte das Projekt vollendet sein. Der Erste Weltkrieg und seine wirtschaftlichen Folgen führten zu einer mehrjährigen Verzögerung des Baus. Im Frühjahr 1923 in Angriff genommen, wurde die Nebenbahn Niebüll–Westerland am 1. Juni 1927 in Anwesenheit des Reichspräsidenten Paul von Hindenburg feierlich in Betrieb genommen. Noch während der Bauphase forderten die Wirtschaftsverbände wiederholt eine Freigabe des Damms für den Fußgänger- und Autoverkehr. Die Anfragen wurden von der RBD Altona abschlägig beschieden. Stattdessen richtete die Reichsbahn eine „Rollende Landstraße“ auf Schienen zwischen Niebüll und Westerland ein, heute bei der DB AG unter der Bezeichnung „Sylt-Shuttle“ firmierend. In Zukunft wird der Konkurrent RDC-D einen Teil des Autoübersetzverkehrs übernehmen. Die Bau- und Betriebsgeschichte dieses technisch anspruchsvollen Bauwerks und alle damit zusammenhängenden Begehrlichkeiten und Probleme zu schildern, ist die Aufgabe des vorliegenden Buches. 104 Seiten, Format 21 x 29,7 cm, Festeinband, ca. 126, teilweise farbige Abbildungen.
    Best.-Nr.: 4103
    Type: Buch
    Preis: 22,00
       
    4237
    Titel: Dienstfahrpläne deutscher Eisenbahnen 1920 bis 1949
    Autor: Rasemann, Andreas
    Verlag: Verlagsgruppe Bahn
    lieferbar seit: 13.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Wir wissen viel über Lokomotiven, über einzelne Strecken und Epochen. Wenig bekannt sind hingegen die betrieblichen Abläufe, draußen auf der Strecke. Welche Regelwerke lagen dem Zugbetrieb der Deutschen Reichsbahn vor 1949 zugrunde? Der Inhalt und Aufbau von Dienstfahrplänen ist Gegenstand dieses Buches. Fahrplanbeispiele aus einzelnen Direktionen mit bestimmten Zugläufen, Angaben zu Bahnhöfen und Blockstellen sowie zur Bespannung lassen die alte Staatsbahn in Frieden und Krieg lebendig werden. Autor Andreas Rasemann hat sein grundlegendes Buch mit entsprechenden Auszügen aus glücklicherweise erhaltenen Dokumenten und Vorschriften sowie Aufnahmen aus dem Betriebsalltag reichhaltig illustriert. Sein Ziel ist es, den Bereich des Fahrplanwesens für Außenstehende erlebbar zu machen und die Zusammenhänge zwischen Verkehrsplanung und Bahnbetrieb zu erläutern. Dieses Werk schließt eine Lücke in der Eisenbahnliteratur. 176 Seiten, Format 22,3 x 29,7 cm, mehr als 150 Fotos und Faksimile-Abbildungen.
    Best.-Nr.: 4237
    Type: Buch
    Preis: 30,80
       
    4332
    Titel: Richard Krauss Der Berufs-Fotograf: Eisenbahn-Motive aus Nürnberg, Franken und Bayern
    Autor: Carstens, Stefan
    Verlag: Verlagsgruppe Bahn
    lieferbar seit: 13.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Richard Krauss war ein Nürnberger Industrie- und Werbefotograf mit einem Faible für die Eisenbahn. In seinen Bildern legte er den Fokus nicht nur auf eine möglichst perfekte Präsentation der Loks und Züge, sondern er inszenierte sie oft mit Statisten aus dem Familien- und Freundeskreis. Ausflüge führten ihn zu fränkischen Nebenbahnen und bayerischen Bahnknoten, aber auch auf Urlaubsreisen hatte er stets seine Kamera zur Hand. Ab Anfang der 1960er-Jahre war Richard Krauss auch für den Nürnberger Modellbahnhersteller Fleischmann tätig. Als Vorlage für die Modellkonstruktion fertigte er eine Reihe von Lokporträts und zahlreiche Detailaufnahmen von Lokomotiven und Wagen an. Leider existieren von seinem umfangreichen Archiv heute nur noch zwei Ordner mit Dias und Negativen – viele davon im Format 6 x 7 cm. Stefan Carstens hat aus diesem Fundus einen Bildband mit vielen bislang unveröffentlichten Eisenbahnmotiven zusammengestellt. Die Palette reicht von Anfang der 1960er-Jahre entstandenen Schwarzweißfotos über Farbnegative bis hin zu Dias aus den 1970er-Jahren, von Alltagsszenen über seltene Lokporträts bis hin zu stimmungsvollen Eisenbahnimpressionen aus längst vergangenen Zeiten – überwiegend im Mittelformat aufgenommen. 176 Seiten, Format 22,3 x 29,7 cm, Hardcover-Einband, mit über 280 historischen Farb- und Schwarzweiß-Fotos.
    Best.-Nr.: 4332
    Type: Buch
    Preis: 30,80
       
    3978
    Titel: Schienenwege gestern und heute: Zeitreise durch Ost-Sachsen
    Autor: Marks, Wollny, Heinrich
    Verlag: Verlagsgruppe Bahn
    lieferbar seit: 13.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Dresden und das östliche Sachsen blicken auf eine lange und interessante Geschichte der Eisenbahn zurück. Auf vielen Strecken dominierte bis in die 1980er Jahre die Dampftraktion, entsprechend bekannt waren und sind viele Strecken dieser auch landschaftlich faszinierenden Region. Die Wende in der DDR hat dort natürlich wie überall in der einstigen DDR das Bahnwesen quasi auf den Kopf gestellt. Entsprechend eindrucksvoll sind die Bildvergleiche, die wir in diesem Band der sehr erfolgreichen VGB-Buchreihe Schienenwege durch die Zeit präsentieren. André Marks, ein anerkannter Kenner der sächsischen Eisenbahngeschichte, hat mit großer Sorgfalt alte Aufnahmen von namhaften Fotografen ausgewählt und die heutige Situation nachgestellt. 144 Seiten, Hardcover, Format 22,3 x 29,7 cm, ca. 250 Farb- und historische Schwarzweißfotos.
    Best.-Nr.: 3978
    Type: Buch
    Preis: 30,80
       
    4410
    Titel: På nattog med de sorte mænd og andre reportager fra DSB 1936-1961 (nicht neu, aber noch nie im Geschäft!)
    Autor: Morton, Flindt Larsen
    Verlag: Bane Boger
    lieferbar seit: 13.11.2017
    Erschienen: 2010
    Kurztext: Ein Bildband über die Zeit von 1936 bis 1961 bei den dänischen Staatsbahnen. Das Buch ist mit einer Reihe von atmosphärischen Umweltfotos illustriert, die größtenteils im Großformat reproduziert und von den besten Eisenbahnfotografen der damaligen Zeit, sowohl Profis als auch Amateuren, aufgenommen wurden. In dänischer Sprache. 96 Seiten, Hardcover.
    Best.-Nr.: 4410
    Type: Buch
    Preis: 45,00
       
    4376
    Titel: Nyttige mennesker - reportager fra stats- og privatbaner 1887-1966
    Autor: Morten Flindt Larsen
    Verlag: bane boger
    lieferbar seit: 13.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Ein Buch über die Staats- und Privatbahnen zwischen 1887 und 1966. Zahlreiche Bilder, viele auch im Grßformat. In dänischer Sprache. 96 Seiten im Format 25x 23,5cm.
    Best.-Nr.: 4376
    Type: Buch
    Preis: 45,00
       
    4380
    Titel: 100 trains qui ont changé la france
    Autor: Herisse, Philip
    Verlag: Le editions du Cabri
    lieferbar seit: 10.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Zum 80. Jahrestages der SNCF zeigt dieses Buch, welche Auswirkungen die Bahn in diesen 80 Jahren hatte. In Frankreich hat die Bahn eine Fülle von Emotionen vermittelt und die kollektive Vorstellungskraft bevölkert. Die Züge vergangener Zeiten wurden mit eindrucksvollen Namen getauft: Mistral, Kapitol, blauer Zug, goldener Pfeil, Bugatti, Orient-Express, blauer Vogel, Nordstern. Andere, lustige Spitznamen wie graue Maus, grüne Eidechse, Tausendfüßler, Bleu d'Auvergne, Picasso, die Göttliche oder der Korkenzieher. Dieses Buch, das sich an Zugfans richtet, erzählt hier in kurzen Texten und in Bildern die Geschichte von 100 Zügen von gestern und heute. Diese Züge, die Frankreich veränderten ...160 Seiten im Format 220x270mm, Softcover. In französischer Sprache.
    Best.-Nr.: 4380
    Type: Buch
    Preis: 44,00
       
    1680
    Titel: Dr. Richard - eine Erfolgsgeschichte über Generationen (nicht NEU, aber wieder einmal ein paar Exemplare im Geschäft!)
    Autor: Lösch, Dr. Peter / Rader, Ing. Werner
    Verlag: Verlag Omnibusspiegel Dieter Hanke
    lieferbar seit: 10.11.2017
    Erschienen: 2012
    Kurztext: Das neue Buch ist nicht eine Neuauflage des vor mehr als 10 Jahren erschienenen Werkes "Dr. Richard - Geschichte eines Erfolges", sondern stellt eine gänzliche Neukonzeption mit wesentlichen Erweiterungen dar. Äußerlich lässt sich dies schon am anderen Format (A4 quer) erkennen, dieses Format ermöglicht auch großflächige Fotos vieler Dr. Richard Fahrzeuge. Es wird der Werdegang der verschiedenen Dr.-Richard-Autobusbetriebe in Wort und Bild nachgezeichnet. Es ist eine faszinierende Dokumentation über ein erfolgreiches Unternehmen und einer beeindruckenden Unternehmerfamilie, die den bedeutendsten privaten Autobusbetrieb in Österreich nicht nur geschaffen, sondern auch erfolgreich in die bereits dritte Generation geführt hat! 215 Seiten, DIN A4 quer, gebunden.
    Best.-Nr.: 1680
    Type: Buch
    Preis: 49,50
       
    4367
    Titel: Sonderausgabe 2017 (Ausgabe 54): Kurswagen und Reisezüge über die Gotthardroute
    Autor:
    Verlag: Semaphor
    lieferbar seit: 10.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Inhalt: Das goldene Zeitalter der Kurswagen, auch "direkte Wagen" genannt. Damals und heute: Bahnhof Luzern. Besondere Kurswagen in den Gotthardschnellzügen: Kühlwagen. Besondere Kurswagen in den Gotthardschnellzügen: Kükentransportwagen. Kurswagen: "Auto im Reisegepäck" I-III. Trans Europ Express "ROLAND". 64 Seiten im Format DIN A4, broschiert.
    Best.-Nr.: 4367
    Type: Zeitschrift
    Preis: 28,00
       
    4260
    Titel: DVD - Die Eisenbahn in Nordrhein-Westfalen - damals, Teil 3: Der Westen und Süden von Nordrhein-Westfalen - Aachen, Köln, Bonn
    Autor:
    Verlag: Eisenbahnkurier
    lieferbar seit: 09.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Einen Schwerpunkt bildet das Zechengbiet um Aachen mit einigen Lokraritäten, wie der ehemaligen Baureihe 56 oder der ehemaligen pfälzischen T 5. Viel Dampf ist bei den Bahnen der Zeche Anna, der Grube Emil oder Grube Carl-Alexander zu erleben. Ein abwechslungsreicher Reigen von Privatbahnen zeigt – mit teils 100 Jahre alten Lokomotiven – einen längst vergessenen Eisenbahnalltag. Noch gibt es Güterzüge, die sich durch die engen Gassen von Kaan-Marienborn gegen den Autoverkehr behaupten müssen. Besucht wurden u. a. die Siegener Kreisbahn, die Jülicher Kleinbahn mit Zuckerrübentransporte oder die Krefelder Eisenbahn. Facettenreich stellt sich auch der Eisenbahnbetrieb zwischen Köln und Bonn dar. Neben der Vorgebirgsbahn, der Rheinuferbahn und anderen sind die Rangier- und Güterzugleistungen der Baureihe 55 in Gremberg und Siegburg dokumentiert. Spieldauer: 45 Minuten.
    Best.-Nr.: 4260
    Type: DVD
    Preis: 19,80
       
    4263
    Titel: DVD - Paket: Die Eisenbahn in Nordrhein-Westfalen - damals (4DVD zum Sonderpreis!)
    Autor:
    Verlag: Eisenbahnkurier
    lieferbar seit: 09.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Günstig im Sparpaket: Die Eisenbahn in Nordrhein-Westfalen - damals, Teil 1 - 4 (Beschreibungen finden Sie bei den einzelnen DVD's!). Gesamtspieldauer: 4 DVD 180 Minuten!
    Best.-Nr.: 4263
    Type: DVD
    Preis: 59,90
       
    4258
    Titel: DVD - Die Eisenbahn in Nordrhein-DVD - Die Eisenbahn in Nordrhein-Westfalen - damals, Teil 1: RuhrgebietWestfalen - damals, Teil 1: Ruhrgebiet
    Autor:
    Verlag: Eisenbahnkurier
    lieferbar seit: 09.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Noch Mitte der siebziger Jahre wurden im Ruhrgebiet zahlreiche Kohle- und Stahlzüge mit Dampfloks der Baureihen 44 und 50 bespannt. Beheimatet waren sie in Bahnbetriebswerken mit so klangvollen Namen wie Gelsenkirchen-Bismarck, Duisburg-Wedau und Oberhausen-Osterfeld Süd. Der Bogen der Filmbeiträge spannt sich von der Niederrheinischen Tiefebene mit den Schwerpunkten Duisburg und Oberhausen über das Ruhrgebiet mit Gelsenkirchen, Essen und Recklinghausen bis hin zum östlichen Bereich des Ruhrgebiets mit Dortmund, Hamm und Hagen. Darüber hinaus stattet der Film mehreren Privatbahnen wie der Moerser Kreisbahn, der Hafenbahn Wesel und der Hohenlimburger Kleinbahn einen Besuch ab. Nicht vergessen werden Zechenbahnen wie der des Steinkohlebergwerks Hugo in Gelsenkirchen-Buer und der Zeche in Werne, wo Dampfloks der Baureihen 80 und 94 angetroffen wurden. Außerdem dokumentiert der Film u. a. den Gasturbinen-Triebzug 602 sowie die Vorkriegs-Rangierloks der Baureihe 236. Bei den Altbau-Elloks ist vor allem die Baureihe 191 zu nennen. Spieldauer: 45 Minuten.
    Best.-Nr.: 4258
    Type: DVD
    Preis: 19,80
       
    4261
    Titel: DVD - Die Eisenbahn in Nordrhein-Westfalen - damals, Teil 4: Rheine, Löhne, Minden
    Autor:
    Verlag: Eisenbahnkurier
    lieferbar seit: 09.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Ein Schwerpunkt dieses Films bildet Minden (Westfalen), wo den Eisenbahnfreunden nicht nur mit dem Versuchsamt ein abwechslungsreicher Triebfahrzeugeinsatz geboten wurde. Zu sehen sind u. a. Dampfloks der Baureihen 042, 044 und 094. Letztere ist in verschiedenen Rangiersituationen, auch auf dem Hafenanschluss, im Einsatz. Darüber hinaus begegnen wir der 103 002 sowie Loks der Baureihen 110, 152, 210, 220, 236, 270, den Triebzügen 403, 601, 614, 624 und dem „Gläsernen Zug“. Mit Eisenbahnszenen, die u. a. in Rheine entstanden, werden Erinnerungen an die Zeit geweckt, als noch Dampflokomotiven auf den Gleisen unterwegs waren. Auch werden verschiedene Privatbahnen besucht. Zu nennen sind die Mindener Kreisbahn, wo u. a. eine württembergische KL (Kittel-Dampflok mit Stehkessel) angetroffen wurde. Nicht minder interessant sind die Teutoburger Wald-Eisenbahn und die Dampfkleinbahn Mühlenstroth. Spieldauer: 45 Minuten.
    Best.-Nr.: 4261
    Type: DVD
    Preis: 19,80
       
  •  
  • Seite: 1 of 16
  •