BUCHHANDEL UND ANTIQUARIAT
  • Neue Artikel

  •  
  • In dieser Rubrik finden Sie eine Auswahl aller neuen Artikel, die in meinem Geschäft lagernd sind, sortiert nach dem Eintreffen in meinem Geschäft.

    Darüber hinaus biete ich Ihnen im Geschäft viele andere neue Bücher zum Thema VERKEHR an und ich bemühe mich auch, Bücher die Sie suchen, zu beschaffen. Die regelmäßig neu erscheinenden Zeitschriften werden bei mir auch angeboten und gerne für Sie reserviert.
  •  
  • Seite: 1 of 7
  •  
  • 5056
    Titel: DVD - Eisenbahnen zur Jahrtausendwende - Die DB in den 2000er Jahren
    Autor:
    Verlag: Eisenbahnkurier
    lieferbar seit: 23.01.2019
    Erschienen: 2019
    Kurztext: Auch im beginnenden neuen Jahrtausend ist die Bahn in Deutschland immer noch von der Wiedervereinigung und von der Bahnreform geprägt. In den neuen Bundesländern werden weiterhin Strecken stillgelegt. Aber auch neue Schnellfahrstrecken gehen in Betrieb: 2002 zwischen Köln und Frankfurt/M. und 2006 zwischen Nürnberg und Ingolstadt. Mit neuen Lokomotiven und Triebwagen wird in die Zukunft investiert. Alte Baureihen werden abgestellt. Angesichts starker Konkurrenz im Güter- und Regionalverkehr muss sich die DB neu orientieren. Begleiten Sie uns durch ein turbulentes Jahrzehnt mit Höhen und Tiefen. Erleben Sie einen abwechslungsreichen Film auf dem Weg zur bunten Bahn. Gesamtspieldauer: 58 Minuten.
    Best.-Nr.: 5056
    Type: DVD
    Preis: 19,80
       
    5055
    Titel: DVD Führerstandsmitfahrt: München-Berlin
    Autor:
    Verlag: rbb - Eisenbahnkurier
    lieferbar seit: 23.01.2019
    Erschienen: 2019
    Kurztext: Führerstandmitfahrt: Fahrt: 16.08.2018, ICE 3 „Hansestadt Lübeck“, Abfahrt 5.55 Uhr in München. Eröffnung der Strecke: Ausbaustrecke München – Ingolstadt: 10.12.2006; Neubaustrecke (NBS) Ingolstadt – Nürnberg: 10.12.2006; NBS Ebensfeld – Erfurt: 10.12.2017; NBS Erfurt – Halle (Saale)/Leipzig: 13.12.2015. Länge der Gesamtfahrt: 623 km. Besonderheiten: Zwischen München und Berlin benutzt der Zug zwei Neubaustrecken (NBS): zum einen die NBS Ingolstadt – Nürnberg, zum anderen die NBS Ebensfeld – Erfurt – Halle (Saale)/Leipzig. Erstere ist 77,4 km lang und in weiten Teilen parallel zur Bundesautobahn 9 trassiert. Dazu mussten u.a. neun Tunnel mit einer Gesamtlänge von 27 km erstellt werden. Die zweite NBS gehört zum „Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8“ (VDE 8) und ist in die Abschnitte Ebensfeld – Erfurt (VDE 8.1) und Erfurt – Halle (Saale)/Leipzig (VDE 8.2) unterteilt. Der Abschnitt VDE 8.1 ist 107 km lang. Für den Bau wurden 22 Tunnel mit einer Gesamtlänge von 41 km ausgebrochen. Außerdem wurden 29 Talbrücken (Gesamtlänge 12 km) errichtet. Der zweite Abschnitt (VDE 8.2) ist 123 km lang und umfasst drei Tunnel mit einer Gesamtlänge von 15,4 km sowie sechs Talbrücken mit insgesamt 14,4 km Länge. Darunter befindet sich mit 6.455 m auch die längste Fernbahnbrücke Europas, die Saale-Elster-Talbrücke. Der NBS-Abschnitt Ingolstadt – Nürnberg ist mit Linienzugbeeinflussung vom Typ LZB L72 CE II ausgerüstet, der Abschnitt Ebensfeld – Halle (Saale)/Leipzig mit Zugbeeinflussungssystem des Typs ECTS Level 2. Die Neubaustrecken zwischen Ingolstadt und Nürnberg sowie zwischen Ebensfeld und Halle (Saale)/Leipzig erhielten eine feste Fahrbahn. Triebfahrzeuge: u.a. ICE/ICE-T-Baureihen 401, 403, 411, 415. Gesamtspielzeit: 8 Stunden.
    Best.-Nr.: 5055
    Type: DVD
    Preis: 19,80
       
    5057
    Titel: DVD - Die Baureihe 18.3 - Die badische Ivh
    Autor:
    Verlag: Eisenbahnkurier
    lieferbar seit: 23.01.2019
    Erschienen: 2019
    Kurztext: In drei Bauserien sind von 1918 bis 1920 insgesamt zwanzig Maschinen bei Maffei in München entstanden. Bei der DRG wurden sie als Baureihe 18.3 bezeichnet. Mit einem Treibrad-Durchmesser von 2.10 Meter und einem Vierzylinder-Verbundtriebwerk sind die großen Lokomotiven für 140 km/h zugelassen. Hochwertige Zugleistungen wie der Rheingold oder schwere D-Züge standen auf den Einsatzplänen für diese Baureihe. Als Versuchslokomotiven konnten einige Exemplare überleben. Eine davon, die 18 316 war ab 1996 sogar für einige Zeit wieder betriebsfähig. Begleiten Sie uns zu den erhaltenen Exemplaren. Sehen Sie in historischen Szenen den Betrieb früher oder die Wiederauferstehung der 18 316. 58 Minuten Hochrad-Dampf aus vier Zylindern. Gesamtspielzeit: 58 Minuten.
    Best.-Nr.: 5057
    Type: DVD
    Preis: 19,80
       
    4646
    Titel: DVD - Postverkehr - einst u. jetzt - Von der Postkutsche zum heutigen Briefverkehr
    Autor:
    Verlag: Eisenbahnkurier
    lieferbar seit: 23.01.2019
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Post steht im lateinischen für „nach“. Die Briefbeförderung ist mehrere Tausend Jahre alt. Zuerst auf Stein dann auf Papier. Der Personenverkehr und die Postbeförderung mit der Postkutsche beginnt vor über 300 Jahren. Von 1905 bis 1985 übernimmt dann die Kraftpost den Postverkehr. Über 150 Jahre wird die Post auch mit der Bahn befördert. Begleiten Sie uns in vielen historischen Szenen durch die Geschichte der Postbeförderung auf der Straße oder auf der Schiene. Sehen Sie alte Postbusse im Museumsbetrieb oder Bahnpostwagen im Museum. Auch der heutige Postbusverkehr wird nicht vergessen. Eine spannende Dokumentation über den Postverkehr im Wandel der Zeit. Spieldauer: ungefähr 58 Minuten.
    Best.-Nr.: 4646
    Type: DVD
    Preis: 19,80
       
    1512
    Titel: Die ÖBB in den 1980ern Jahren - wieder im Geschäft - einige Exemplare noch aufgetaucht!!
    Autor: Fürschuss, Nicholas
    Verlag: Railway-Media-Group
    lieferbar seit: 23.01.2019
    Erschienen: 2012
    Kurztext: Vorwort des Autors Nicholas Fürschuss: Die 80er Jahre waren eine Zeit der Umbrüche. Während am Ende dieses Jahrzehnts der Eiserne Vorhang fiel, leiteten die europäischen Eisenbahnunternehmen einen gewaltigen Modernisierungsschub ein. Bei den Österreichischen Bundesbahnen bedeutete das den Ersatz von veraltetem Rollmaterial, das noch aus der Zwischenkriegszeit stammte. Zeitgemäße Hochleistungslokomotiven und komfortable Wägen sollten den Betrieb wirtschaftlicher und das Reisen mit der Bahn attraktiver machen. Gleichzeitig wurden die letzten tannengrünen Lokomotiven und Waggons im freundlichen Blutorange lackiert. Leider mussten dabei ab Mitte der 80er auch die schönen Metallschilder den computergerechten Klebeziffern weichen. Gerade diese kontrastreiche Übergangsphase machte jedoch die Eisenbahn in den 1980ern so spannend: So war es etwa alltäglich, dass eine Stangenlokomotive aus den 20er Jahren zweiachsige Spantenwägen rangierte, während auf dem Nachbargeleis eine hochmoderne Thyristorlok mit einem stilreinen Eurofima-Schnellzug einfuhr. Diese Gegensätze zwischen Alt und Neu, die bunte Mischung von Farb- und Nummernvarianten machten den Charme der 80er Jahre auf Österreichs Schienennetz. Im Austrotakt verkehrende Züge trugen noch wohlklingende Namen wie Mozart, Franz Schubert oder Transalpin. Ein Austriaticket ließ mich als Autor dieses Buches erstmals alle Bundesländer erkunden, unter anderem mit Eilzügen, die von Wien West bis Innsbruck oder von Linz nach Lindau durchliefen - heute unvorstellbar! Dabei hörte ich Musik von Falco und trug weiße Tennissocken. Und eine Quarzuhr zeigte mir die Ankunfts- und Abfahrtszeiten stets auf die Hundertstel-Sekunde genau an. Buchhülle: Hardcover mit Fadenheftung, Umfang: 144 Seiten.
    Best.-Nr.: 1512
    Type: Buch
    Preis: 39,00
       
    5016
    Titel: DVD: Modellbahn-TV spezial 9 - Modellbahn-Vielfalt
    Autor:
    Verlag: Verlagsgruppe Bahn
    lieferbar seit: 22.01.2019
    Erschienen: 2019
    Kurztext: In ihrer neunten Spezial-Ausgabe präsentieren die Hersteller von ModellbahnTV „Modellbahn-Vielfalt“: Großanlage mit Schiffshebewerk; LGB mit Tram und Harzer Bullen; H0 mit Burg und Nebenstrecke; Kleinbahn mit Hafenanschluss; Southdown Railway Company; Lorenbahn mit Entladestation. Gesamtspielzeit: ca. 65 Minuten.
    Best.-Nr.: 5016
    Type: DVD
    Preis: 14,80
       
    4994
    Titel: Städtischer Nahverkehr in der DDR - einzigartige Momentaufnahmen von Peter Dönges
    Autor: Riedel, Andreas
    Verlag: Bildverlag Böttger GbR
    lieferbar seit: 21.01.2019
    Erschienen: 2019
    Kurztext: Aufnahmen von Peter Dönges sind seit vielen Jahren fester Bestandteil einschlägiger Publikationen. Noch nie aber ist bisher eine derart repräsentative Auswahl von Bildern über einen Zeitraum von mehr als einem Vierteljahrhundert zusammengestellt und damit ein nahezu lückenloses Alltagsbild des Städtischen Nahverkehrs in der DDR in einer Zeitspanne von etwa 1952 bis 1981 gezeichnet worden. Verlag und Autor haben keine Mühe gescheut, selbst scheinbar vergessene Episoden aufzuhellen, sind sich aber durchaus im Klaren, dass die ausgewählten Motive beispielhaft für eine Vielzahl weiterer, welche nicht berücksichtigt werden konnten, stehen. Die Zusammenstellung bietet die Möglichkeit, den DDR-Alltag so detailliert und unverstellt zu erleben, wie er nur selten in der Literatur dargestellt wird. Um eine gewisse Übersicht zu behalten, sind die Kapitel in ihrer Abhandlung nach Städten und Bundesländern sortiert. Dieses Buch ist eine Fundgrube für all jene, die sich für verkehrsgeschichtliche Themen interessieren und ein Muss für jeden Nahverkehrsfan. Format: 28,5 x 22,5 cm. 480 Seiten, gebunden über 1600 Fotos.
    Best.-Nr.: 4994
    Type: Buch
    Preis: 52,00
       
    4956
    Titel: Rolling stock review 2018-2019 - Your complete Guide to Locomotives and Multiple Unit Stock.
    Autor:
    Verlag: Modern Railways
    lieferbar seit: 18.01.2019
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Willkommen bei der ersten Ausgabe von Rolling Stock Review, einer neuen jährlichen Veröffentlichung, die ausführlich die sich ständig verändernde Lokomotiv- und Triebwagen-Szene der Eisenbahnen in England, Schottland und Wales behandelt. Jede Klasse und Unterklasse der aktuellen Züge ist enthalten und bietet detaillierte technische Daten der Klasse mit allen Modifikationen und Unterschieden der Unterklassen. Abbildungen aller Klassen sind enthalten und wurden speziell ausgewählt, um so viele verschiedene Merkmale wie möglich darzustellen, einschließlich verschiedener Lackierungen. Die Entwicklungen, die wir in den letzten Jahren erlebt haben, mit der Bestellung und Inbetriebnahme neuer Züge, dem vollständigen Umbau bestehender Bestände und dem Abzug einiger älterer Klassen, werden sich in den kommenden Monaten und Jahren fortsetzen. In englischer Sprache! 178 Seiten
    Best.-Nr.: 4956
    Type: Zeitschrift
    Preis: 17,00
       
    5043
    Titel: Volt egyszer egy vasút - Band 2 - A Magyar Államvasutak 150 évének képes története (die 150-jährige Geschichte der ungarischen Eisenbahn)
    Autor: Hamori, Fernec T.
    Verlag: Indóház
    lieferbar seit: 17.01.2019
    Erschienen: 2018
    Kurztext: 2009 ist Band 1 erschienen. Fast 10 Jahre später kommt jetzt 2-Sprachig in ungarisch und Englisch Band 2. Keine Enzyklopedie, sondern die Forsetzung des 1. Bandes der ehemaligen Eisenbahn, mit vielen Fotos und Ullustrationen von der Vergangenheit bis heute. 340 Seiten im Format 288 x 270mm, Hardcover in ungarischer und englischer Sprache, 1. Auflage.
    Best.-Nr.: 5043
    Type: Buch
    Preis: 62,90
       
    4975
    Titel: Von der Kunst, einen Zug zu bauen (wieder im Geschäft!)
    Autor: Iwainsky, Heinz
    Verlag: Eigenverlag
    lieferbar seit: 16.01.2019
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Gute Ingenieure sind die Voraussetzung für den technischen Fortschritt. Leider entscheiden sich heute zu wenig junge Menschen für diesen Beruf. Der Autor möchte mit dem vorliegenden Buch für den Ingenieursberuf werben. Dabei wird Grundwissen durch Erzählungen aus Studium sowie über 40 Berufsjahren in Sachsen, Österreich und der Schweiz anschaulich und einprägsam vermittelt. Der Autor setzt auf eine Kombination von Erzählen und Lehren. Dies ermöglicht es auch auf Themen wie Teamarbeit, Motivation, Ethik und Arbeitssystematik einzugehen. Verschiedene Wissensgebiete reißt der Autor in kurzer, verständlicher Form an. Diese Abschnitte, Wissensseiten genannt, haben eine Länge von 4 bis 6 Seiten. Dabei werden auch Verknüpfungen zu den naturwissenschaftlichen Schulfächern hergestellt. Es ist ein Ziel des Autors, Fachlehrern technische Anwendungsbeispiele zu liefern. Das alles erfolgt am Beispiel der Eisenbahn, sodass auch ein Bahnliebhaber einen wertvollen Blick hinter die technischen Kulissen erhält. Die verwendeten Eisenbahn-Anwendungsbeispiele machen das Lernen interessant, jedoch verlieren weder das dargelegte Grundlagen-Wissen noch die Erläuterungen zur Arbeitssystematik in anderen technischen Bereichen ihre Gültigkeit. Die Schauplätze sind Dresden, Delitzsch, Bautzen (Deutschland), Jenbach in Tirol und die Ostschweiz. Das private Leben klammert der Autor fast vollständig aus. Damit hebt sich das Buch von einer Autobiographie ab. Zahlreiche, größtenteils farbige Fotos und Zeichnungen, runden das Buch ab. Flexibler Einband. 196 Seiten; größenteils farbige Fotos, Zeichnungen, Diagramme; Format: 29.5 cm x 21 cm, 1. Auflage.
    Best.-Nr.: 4975
    Type: Buch
    Preis: 20,10
       
    5018
    Titel: Il Lazio a vapore e la Roma Cassino Napoli cinquant'anni fa
    Autor: Renato Cesa De Marchi
    Verlag: Edizioni Pegaso
    lieferbar seit: 12.01.2019
    Erschienen: 2018
    Kurztext: In der ersten Hälfte der sechziger Jahre war Latium mehr als eine Überraschung, da sich in Rom wertvolle , gut erhaltene und seltene Dampflokomotiven befanden. Der Dampf war in der Region immer noch weit verbreitet, und insbesondere die wichtige Verbindung zwischen Rom und Neapel über Cassino wurde zu dieser Zeit weitgehend mit dieser Art von Zug betrieben. 112 Seiten im Format 24,5 x 30,5cm. Hardcover. In italienischer Sprache.
    Best.-Nr.: 5018
    Type: Buch
    Preis: 39,00
       
    5010
    Titel: Digitale Modellbahn 1/2019 - Per Bildschirm und App
    Autor:
    Verlag: Verlagsgruppe Bahn
    lieferbar seit: 10.01.2019
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Windows-10- und Android-Tablets. Anlagensteuerung. Decoderprogrammer. Geräte mit Touch-Display sind heutzutage selbstverständliche Alltagsbegleiter. Fast jeder nutzt ein „Smartphone“, und selbst die, die eigentlich nur mobil telefonieren wollen, kommen um die handtellergroßen „Dinger“ mit Glasoberfläche kaum herum. Auch die größeren Geschwister der Smartphones, die Tablets, haben weite Verbreitung gefunden, füllen sie doch die Lücke zwischen handlichen Telefonen mit „winzigen“ Bildschirmen und ausgewachsenen Personal-Computern. Kein Wunder, dass „Touch-Geräte“ auch für die Modellbahnsteuerung attraktiv sind. Die Spanne reicht von speziellen Apps zur Loksteuerung über normale Anlagensteuerungssoftware, die wie ein Drucktastenstellwerk auf einem berührempfindlichen Bildschirm funktioniert, bis hin zu speziellen Anwendungen, die Bastlers Geschick und Raspi-Knowhow voraussetzen. 84 Seiten im DIN-A4-Format, Klammerheftung, mit mehr als 150 Abbildungen, Zeichnungen und Tabellen.
    Best.-Nr.: 5010
    Type: Zeitschrift
    Preis: 8,80
       
    5009
    Titel: MIBA spezial 119:Landschaft mit Landwirtschaft
    Autor:
    Verlag: Verlagsgruppe Bahn
    lieferbar seit: 10.01.2019
    Erschienen: 2019
    Kurztext: Im aktuellen MIBA-Spezial liegt der Schwerpunkt auf dem bäuerlichen Umfeld von Nebenbahnen. U.a. mit folgenden Themen: Tiere auf dem Lande, Bau einer Viehweide, Selbstbau von Bäumen, Gestaltung einer Streuobstwiese, Traktoren als Ladegut, sowie Ernteszenen: Hopfenfeld, Kartoffelfeld, Harzernte an Kieferbäumen und vieles mehr .. 108 Seiten im DIN-A4-Format, Klebebindung, über 200 Abbildungen.
    Best.-Nr.: 5009
    Type: Zeitschrift
    Preis: 13,80
       
    4949
    Titel: Rail Magazine InnoTrans 2018 (Rail Magazine Speciaalnummer 16)
    Autor:
    Verlag: Uitgeverij Uquilair B.V.
    lieferbar seit: 08.01.2019
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Die InnoTrans ist die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik, die alle zwei Jahre in Berlin stattfindet. Aufgeteilt in die fünf Messesegmente Railway Technology, Railway Infrastructure, Public Transport, Interiors und Tunnel Construction, belegt die InnoTrans alle 41 Hallen des Berliner Messegeländes. Die InnoTrans Convention, das hochkarätige Rahmenprogramm der Veranstaltung, komplementiert die Fachmesse. Ein Alleinstellungsmerkmal ist das Gleis- und Freigelände der InnoTrans mit 3.500 laufenden Metern Schienen, auf denen vom Kesselwagen bis zum Hochgeschwindigkeitszug alles vertreten ist. Das 2016 eingeführte Bus Display bietet Fahrzeugherstellern die Möglichkeit, Busse im Static Display und auf dem direkt angebundenen Demonstration Course zu präsentieren. Veranstalter der InnoTrans ist die Messe Berlin. Lesen Sie alles über neue Aufträge, neue Ausrüstung und alle Trends und Highlights der letzten zwei Jahre und der nächsten zwei Jahre. Die InnoTrans 2018, die größte Fachmesse für das rollende Schienenfahrzeug ist das Hauptthema dieser Sonderedition. Umfang: 116 Seiten in niederländischer Sprache.
    Best.-Nr.: 4949
    Type: Zeitschrift
    Preis: 14,90
       
    5013
    Titel: Schwere Brocken Band 3: Regelspurige E-Tenderlokomotiven: Hartmann, Hohenzollern, Krauss (-Maffei), Grafenstaden und Borsig. Band 1 und 2 sind noch bestellbar!
    Autor: Fiegenbaum, Wolfgang / Hütter, Ingo
    Verlag: Herdam
    lieferbar seit: 07.01.2019
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Nach dem derzeitigen Stand der Forschung gab es weltweit 2 429 normal- oder breitspurige Tenderlokomotiven der Achsfolge E, also mit fünf Treib- bzw. Kuppelachsen. Wie wohl bei keiner anderen Bauart waren diese Lokomotiven eine überwiegend deutsche Spezialität: Allein 2 121 und damit 87 Prozent dieser Maschinen wurden in Deutschland gebaut oder eingesetzt. Im dritten von vier Bänden widmen sich die Autoren E-Tenderlokomotiven der Hersteller Hartmann, Hohenzollern, Krauss(-Maffei), Grafenstaden und Borsig, die von 1905 bis 1944 insgesamt 239 dieser Lokomotiven geliefert haben. Mit der sächsischen Bauart XI HT (Reichsbahn-Baureihen 9419 und 9420) wird dabei ausführlich die zweithäufigste E-Tenderlok-Bauart der Welt beschrieben (Foto siehe Buchtitel). Eine weitere Reichsbahn-Bauart war die pfälzische T5 (Baureihe 940; Buchtitel). Grafenstaden baute darüber hinaus für die „Reichseisenbahnen in Elsaß-Lothringen“ und für die KPEV die bewährten Bauarten T16 und T161. Von diesen gelangten ebenfalls eine ganze Reihe zur Reichsbahn und sogar zur Deutschen Bundesbahn (unteres Bild). Die 23 Hohenzollern-Loks liefen für acht Industriebahnen (oberes Bild), die Niederländischen Staatsbahnen und für die altehrwürdigen Köln-Bonner Eisenbahnen (KBE). Stark an ELNA-Kleinbahn-Lokomotiven erinnerten die Krauss(-Maffei)-Fünfkuppler der Kleinbahn Kassel-Naumburg, von denen heute sogar noch eine Lokomotive einsatzfähig ist (mittleres Bild). Die Traditionsfirma Borsig steuerte ganze vier E-Kuppler für eine oberschlesische Sandbahn und für Frankreich bei. Festeinband im Format DIN A4. 440 Seiten, 30 Farbbilder, über 600 SW Fotos und Abbildungen.
    Best.-Nr.: 5013
    Type: Buch
    Preis: 68,00
       
    5014
    Titel: Dampf, Dampf, Dampf! - Eine Auswahl von Themen aus der Dampfloktechnik
    Autor: Neumann, Helmut
    Verlag: Herdam
    lieferbar seit: 07.01.2019
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Der Autor Helmut Neumann möchte mit diesem Büchlein einen Schlusspunkt hinter seine bisherigen Veröffentlichungen, angefangen vom „Mühevollen Weg zu einem einigermaßen brauchbaren Dampflokomotivheizer!“ über „Wir fahren in die Rühl!“, „Endlich am Regler!“, „Auf Lokfahrschule!“ und „Noch keine Ruhe im Feuer!“, setzen. Anregungen zum Inhalt von „Dampf, Dampf, Dampf!“ bekam er von mehreren seiner ehemaligen Lokfahrschüler – sie stellen sich ein kompaktes Buch mit ausgewählten Themen aus der Dampflok-Technik vor, die auch für die in der Ausbildung befindlichen Lokführer-Anwärter bedeutsam wären. Diesem Wunsch zu entsprechen, bietet das Buch eine Auswahl von Themen aus den fünf oben angeführten Veröffentlichungen – es soll aber kein Lehrbuch sein. Bei der Überarbeitung wurden einige Texte präzisiert, von „Ballast“ befreit, einige Abhandlungen miteinander vereinigt und auch Neues zugefügt. Der aufmerksame Leser wird gewiss einzelne der Beiträge aus den fünf Büchern vermissen, dafür erfährt er im Vorwort die ganze Wahrheit über den „Kesselflicker“ Wilhelm und kann sich auf ein neues lehrreiches Gedicht von Wolfgang Avemarg, ehemaliger Lokheizer im Bw Eisenach, freuen. Er berichtet auf eine humorvolle Art von einem bei Lokomotivkesseln sicherlich einmaligen Fall.
    Best.-Nr.: 5014
    Type: Buch
    Preis: 29,00
       
    5004
    Titel: European Rail Timetable Winter , Edition 2018-2019
    Autor: Potter, John
    Verlag: European Rail Timetable
    lieferbar seit: 28.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: The European Rail Timetable is the InterRailer's bible, the only comprehensive up-to-the-minute guide to rail and ferry services throughout Europe (including the UK) and beyond. The Timetable provides timings for over 50,000 individual rail connections and ​​​​unique to this extended edition are special sections containing invaluable information for rail holidaymakers, including: Guide to European Rail Passes; Embassies and Tourists Offices; Passports and Visas; Rail travel and public transport; Beyond Europe timetables - covering a summary of timetables from 8 different areas: India; South East Asia; Australia u. New Zealand; North America; South America; South Korea; Japan and China. Other features include, plans of city centres, a list of recommended scenic routes, public holidays, time zones, currencies and useful train and travel information. A unique must-have for InterRailers and Eurailers as well as travel agents and independent travellers. Softcover.
    Best.-Nr.: 5004
    Type: Buch
    Preis: 31,00
       
    5008
    Titel: ER-Video Express 154: Zeitschrift Züge plus DVD-Video
    Autor:
    Verlag: Verlagsgruppe Bahn
    lieferbar seit: 28.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Auszüge aus dem Inhalt: Die Zeitschrift: Bergsteiger auf schmaler Spur. Dieselmonster: Mit der V 320 001stellte Henschel eine gewaltige Maschine auf die Gleise. Nun kommt ein Exklusiv-Modell in H0 heraus. Romantische Burg: Wie man langweilige Ecken auf H0-Anlagen aufhübschen kann, zeigen wir mit der Burgruine von NOCH. Die DVD: Umleiterverkehr im Allgäu mit 232 und 218. Dieselloks auf der NBS nach ICE-Brand. 18 201, 78 468, BR Di 6, 103, 111 und 181. Oleftalbahn einst und jetzt. Winterdampf mitgroßen Güterzugloks. Gesamtspieldauer: über 2 Stunden.
    Best.-Nr.: 5008
    Type: DVD
    Preis: 17,00
       
    4479
    Titel: Modell + Natur - Das Magazin für Gestaltungspraxis 2
    Autor:
    Verlag: Verlagsgruppe Bahn
    lieferbar seit: 21.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Die Liebe steckt im Detail. Das gilt auch für die Modelleisenbahn. So stehen in M+N Nr. 2 viele Details im Mittelpunkt, um die Gestaltung weiter zu perfektionieren. Bekanntes aus M+N Nr. 1 wird dabei kurz in Erinnerung gebracht und weiter entwickelt. So werden Häuser und Fahrzeuge mit Finish versehen und auch die bekannte Verrostung dafür verwendet. Neu ist die Herstellung von Obst und Feldfrüchten. So entsteht erstmalig die Möglichkeit auch Ganzzüge mit Rüben fahren zu lassen. Doch auch Kohl, Kürbisse und Gurken bereichern nun den Hausgarten. Es entsteht Legendenbildung. Die neuen Gestaltungen werden so, durch eine selbst ausgedachte Geschichte, die Legende, glaubwürdig und logisch. Dabei werden viele verschiedene Herstellungsverfahren zu einem Thema vereint. Ein Markt entsteht mit vielen Verkaufsbuden, mit Blumen, Obst, Büchern, Textilien, sogar Maschendrahtzäune werden erstmals angeboten. Die Herstellung der Ware wird genau beschrieben. Das ist Handwerkskunst. Doch auch die Natur kommt nicht zu kurz. Im Gegenteil, das Pflanzenmaterial beschränkt sich nun nicht mehr auf die Weintrauben ausM+N Nr. 1. Die Leimkonservierung wird ausführlich erklärt und eine Konstruktionsmöglichkeit von Bäumen im Heißklebeverfahren wird angeboten. Natürlich wird nun auch die Belaubung professioneller und farbstabiler. Dadurch entsteht die Möglichkeit mit verschiedenen Materialien Sträucher, Hecken und kleine Bäume zu bauen und Vielfältig zu belauben. Die Kleinvegetation fehlte bisher auf jeder Modellbahnanlage. Das Märklin C-Gleis wird vom Spielzeug zum Modell, mit grünen und blühenden Sträuchern am Bahndamm. Das ist neu. Die Blütenpracht ist natürlich ebenso fast kostenlos wie alles andere in Modell+Natur. 148 Seiten, Großformat 225 x 300 mm, Klebebindung, mit über 300 Fotos und Skizzen.
    Best.-Nr.: 4479
    Type: Zeitschrift
    Preis: 16,50
       
    4732
    Titel: Bahnhöfe von oben - Luftbilder von großen Bahnknoten bis zu idyllischen Nebenbahnstationen (Deutschland, Österreich, Schweiz)
    Autor: Focken, Heiko (Autor)
    Verlag: Geramond
    lieferbar seit: 21.12.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Dieser Bildband entführt den Betrachter in die Welt der Bahnhöfe aus der Vogelperspektive. Deren Vielfalt ist atemberaubend: Ob Großstadtbahnhof oder ländlich-idyllische Station, ob Güter- oder Rangierbahnhof, die Aufnahmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bieten sowohl verblüffende Überblicksansichten als auch ungeahnten Detailreichtum. Großer Bahnhof für fantastische Luftbilder! Focken, Heiko: Jahrgang 1970, wuchs nahe Hamburg auf, wo er als Schüler die Wende erlebte. 1991 zog es ihn zum Studium nach Sachsen, dort arbeitete er später auch im Verkehrsbereich. Im Jahr 2003 wechselte er nach Baden-Württemberg und ist seither als Planer bei der dortigen Nahverkehrsgesellschaft tätig. 192 Seiten im Format 29,80 x 26,80cm. Hardcover, 1. Auflage.
    Best.-Nr.: 4732
    Type: Buch
    Preis: 41,20
       
  •  
  • Seite: 1 of 7
  •