BUCHHANDEL UND ANTIQUARIAT
  • Neue Artikel

  •  
  • In dieser Rubrik finden Sie eine Auswahl aller neuen Artikel, die in meinem Geschäft lagernd sind, sortiert nach dem Eintreffen in meinem Geschäft.

    Darüber hinaus biete ich Ihnen im Geschäft viele andere neue Bücher zum Thema VERKEHR an und ich bemühe mich auch, Bücher die Sie suchen, zu beschaffen. Die regelmäßig neu erscheinenden Zeitschriften werden bei mir auch angeboten und gerne für Sie reserviert.
  •  
  • Seite: 1 of 8
  •  
  • 4797
    Titel: Het openbaar vervoer in Belgie 1970 - 1980: De hoopvolle jaren
    Autor: Peeters, Jacques
    Verlag: Editions TSP
    lieferbar seit: 15.06.2018
    Erschienen: 2017
    Kurztext: 360 Seiten DINA4, Hardcover. In niederländischer Sprache. Infos unter: http://www.pfttsp.be/index.php/nl-NL/publicaties/boeken-en-dvd-s/65-boeken-van-het-tsp/1178-het-openbaar-vervoer-in-belgie-1970-1980.
    Best.-Nr.: 4797
    Type: Buch
    Preis: 49,90
       
    4780
    Titel: European Rail Timetable Summer, 2018: June - December 2018
    Autor:
    Verlag: European Rail Timetable Ltd
    lieferbar seit: 15.06.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Contains timetables valid from June 2018 - December 2018: The Summer edition of the European Rail Timetable is based on the June monthly edition but with extra pages. It has an extra 32 pages at the front with a 7-page feature on Rail Passes and detailed Country by Country information on embassies, tourist offices, public transport, telephones, holidays and more. At the back there are an extra 64 pages enabling the seasonal editions to contain all six of the most recent Beyond Europe sections.The Timetable provides timings for over 50,000 individual rail connections and ​​​​unique to this extended edition are special sections containing invaluable information for rail holidaymakers, including: Guide to European Rail Passes; Embassies and Tourists Offices; Passports and Visas; Rail travel and public transport; Beyond Europe timetables - covering a summary of timetables from 8 different areas: India; South East Asia; Australia u. New Zealand; North America; South America; South Korea; Japan and China. Other features include plans of city centres, a list of recommended scenic routes, public holidays, time zones, currencies and useful train and travel information.
    Best.-Nr.: 4780
    Type: Buch
    Preis: 30,50
       
    4798
    Titel: De Locomotieven Type 270-271-272 deel1: type 2070/ reeks 70
    Autor: Casier, Julien / Vanderhaegen, Jean-Luc
    Verlag: Editions TSP
    lieferbar seit: 15.06.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: 218 Seiten im DINA4-Format, Hardcover. In niederländischer Sprache. Infos unter: http://www.pfttsp.be/index.php/fr/publications/livres-et-dvd/66-livres-du-pft/1210-les-locomotives-270-271-272-tome-1
    Best.-Nr.: 4798
    Type: Buch
    Preis: 43,00
       
    4796
    Titel: Bahn extra 04/2018: Die Elloks der DR (+ DVD!)
    Autor:
    Verlag: Geramond
    lieferbar seit: 14.06.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Inhalt: Elf Stunden rund um Halle. Das elektrische Einmaleins. Anlaufstelle Dessau. Hochburgen der Elektroloks. Mit E 94 und mehr. Karrieren nach 1994. Das elektrische Zeitalter. Symbole des Fortschritts. Wo die Funken sprühen ...Hersteller LEW Hennigsdorf. Die Ellok-Antriebsarten. Galerie: Baureihe E 11; Baureihe E 42; Baureihe E 251; Baureihe 250; Das ASF; Die 212 001; Baureihe 243; Baureihe 212; Baureihe 230; Baureihe 252. Die Fahrzeugparade in Riesa Nicht realisierte Planungen. Der Betrieb mit der Doppelwippe. Die Entwicklung in der DDR. DVD: Die Rübelandbahn: Mit der 171 von Blankenburg nach Elbingrode. 35 Minuten Spieldauer.
    Best.-Nr.: 4796
    Type: Zeitschrift
    Preis: 14,60
       
    4792
    Titel: märklinMODERNE - Vom Bau zum Bausatz und zurück
    Autor: Daniel Bartetzko / Karin Berkemann
    Verlag: Jovis
    lieferbar seit: 14.06.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Auf den Modellbahnanlagen des Wirtschaftswunders war die Architektur erstaunlich modern. Hier standen Neu und Alt, Hochhaus und Fachwerkhaus, friedlich nebeneinander. Bis heute verbinden die berühmte „Villa im Tessin“, Hochhäuser, Tankstellen, Bahnhofs- und Verwaltungsbauten der Nachkriegszeit über die Bundesländer hinweg gleich mehrere Generationen. märklinMODERNE zeigt erstmals, wie modernebegeistert die nostalgischen Modelleisenbahner damals wirklich waren. Ausstellung und Katalog vergleichen die Plastikbausätze mit ihren realen Vorbildern und bringen damit Architektur- und Modellbaugeschichte der Nachkriegsmoderne zusammen. Fotografien von Hagen Stier und Andreas Beyer. Interviews mit Falk Jaeger, Leopold Messmer und Klaus Staeck. Beiträge von Oliver Elser, Dina Dorothea Falbe, Teresa Fankhänel, Christian Holl, Ralf Liptau, Matthias Ludwig, Verena Pfeiffer-Kloss, C. Julius Reinsberg und Jörg Schilling. Herausgegeben von Daniel Bartetzko und Karin Berkemann. Die Ausstellung zum Buch, kuratiert von den Redakteuren des Online-Magazins moderneREGIONAL, Karin Berkemann und Daniel Bartetzko, wird zunächst vom 19. Mai bis 9. September 2018 im Deutschen Architekturmuseum (DAM) in Frankfurt am Main und vom 12. Juli bis 7. Oktober 2018 zusätzlich in der architekturgalerie am weißenhof e. V. in Stuttgart gezeigt. Begleitet wird die Schau mit einen Film von Otto Schweitzer, der am 11. August 2018 im DAM seine Premiere feiert. 136 Seiten, über 10 schwarz/weisse und farbige Abbildungen. Text in Deutsch und Englisch, Hardcover.
    Best.-Nr.: 4792
    Type: Buch
    Preis: 29,90
       
    4341
    Titel: Kompakt-Anlagen - Viel Modellbahn auf wenig Raum
    Autor: Gebele, Karl
    Verlag: Verlagsgruppe Bahn
    lieferbar seit: 14.06.2018
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Raum ist in der kleinsten Hütte - auch für eine Modellbahn. Wie kein Zweiter weiß Eisenbahn-Journal-Autor Karl Gebele, wie sich große Modellbahn-Träume mit wenig Platzbedarf realisieren lassen. Der routinierte Praktiker hat es längst zum Meister des Kompaktanlagen-Baus gebracht, der es auf einzigartige Weise versteht, faszinierende und komplexe Modell-Landschaften auf kleinstem Raum zu erschaffen - mit vielen versteckten und liebevoll inszenierten Szenen, aber auch mit verblüffendem Modellbahn-Betrieb. Ein rundes Dutzend dieser kompakten Anlagen sind in diesem großformatigen, reich bebilderten Band vertreten. Karl Gebele zeigt nachvollziehbar, wie viel Modellbahn auf Flächen zwischen einem und vier Quadratmetern möglich ist. Natürlich mit den detaillierten Gleisplänen (manchmal auch mit Alternativen), Stücklisten sowie einem beispielhaften Kostenplan. Jede der vorgestellten Anlagen hat ihren ganz spezifischen Charakter und eine individuelle Ausstrahlung. Eines jedoch haben diese Modellbahnen gemeinsam: Es sind spielintensive Kleinanlagen mit einer abwechslungsreichen, naturgetreuen Landschaft, die auch in der kleinsten Hütte ihren Platz finden. 176 Seiten, Format 24,5 x 29,2 cm, Hardcovereinband, mehr als 350 farbige Abbildungen.
    Best.-Nr.: 4341
    Type: Buch
    Preis: 30,80
       
    403
    Titel: Das neue Puch-Buch - Die Zweiräder von 1890 - 1987 (komplett überarbeitete doppelt so dicke Neuauflage!)
    Autor: Ehn, Friedrich F.
    Verlag: Weishaupt
    lieferbar seit: 13.06.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Buchautor, Museumseigner und PUCH-Kenner Friedrich F. Ehn verfasste vor dreißig Jahren „Das große PUCH-Buch“. Nach nunmehr acht Auflagen ist das vorliegende Werk eine komplett überarbeitete Neuauflage mit dem Titel „Das neue PUCH-Buch – Die Zweiräder von 1890 bis 1987“. Diese ultimative „PUCH-Bibel“ beschäftigt sich nicht nur mit den Klassikern von der LM bis zur SGS, sondern räumt auch den Sportmaschinen und Mopeds breiten Raum ein. Interviews und Kommentare von Zeitzeugen runden dieses Standardwerk mit 648 Seiten und mehr als 1.000 großteils farbigen und vielen bisher unveröffentlichten Fotos und Illustrationen über die größte und wichtigste Zweiradfabrik Österreichs im 20. Jahrhundert ab. Prof. Dipl.-HTL-Ing. Friedrich F. Ehn und sein 1. Österreichisches Motorradmuseum in Sigmundsherberg sind in der Sammlerszene international bekannt. 648 Seiten im Format 26,5 x 22,5cm (3,5kg!), Hardcover. 1065 großteils farbige Abbildungen.
    Best.-Nr.: 403
    Type: Buch
    Preis: 59,00
       
    4569
    Titel: Straßenbahnjournal - Jahrbuch 2017
    Autor: Stütz, Wolfgang
    Verlag: Eigenverlag
    lieferbar seit: 13.06.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Themenschwerpunkte: Neues beim Wagenauslauf. Linienänderungen. Werbewagen. Straßenbahn von Hiroshima. Neuigkeiten von den Wiener Wagen im Ausland. Statistik: Wagenparklisten, Typenauslauf etc.. Dieses Kompendium dient dem Straßenbahnfreund als komplettes Nachschlagewerk des vergangenen Jahres. Die wichtigsten Ereignisse (Fahrtbehinderungen, Unfälle, Verkehrsmaßnahmen etc.) sind in einer Chronik übersichtlich zusammengefasst und bebildert. Zeitschrift im DIN A4 Format, durchgehend in Farbe.
    Best.-Nr.: 4569
    Type: Zeitschrift
    Preis: 27,60
       
    4726
    Titel: 100 traumhafte Reiseziele für Eisenbahn-Globetrotter
    Autor: Dörflinger, Michael (Autor)
    Verlag: Geramond
    lieferbar seit: 11.06.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Eisenbahnfreunde aufgepasst: Hier kommt der ultimative Reiseführer für Bahnfans. Er bringt Sie rund um den Globus zu Zielen, die jedes Eisenbahnerherz höher schlagen lassen: zur tunnelreichen Cevennenbahn nach Frankreich, zum weltberühmten Himalaya-Dampfzug Darjeeling-Bahn nach Indien oder zur legendären Georgetown Loop Railroad in die Rocky Mountains. Und das Beste daran: Meist ist das Reisemittel zugleich das Reiseziel. Genießen Sie es! Dörflinger, Michael: arbeitete nach Abschluss seines Germanistik- und Geschichtsstudiums zunächst im Marketing eines großen Unternehmens, dann in mehreren Verlagen. Heute ist er als Mediendienstleister, Autor und freier Lektor tätig. Einer seiner Schwerpunkte ist die Verkehrstechnik, mit der er sich bereits von Kindheit auf beschäftigt hat. 192 Seiten im Format 18,5x 12,0 cm, Paperback.
    Best.-Nr.: 4726
    Type: Buch
    Preis: 15,50
       
    4782
    Titel: Kleinbahnreise durch die Kreise Vechta und Cloppenburg
    Autor: Kenning, Ludger
    Verlag: Kenning
    lieferbar seit: 11.06.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Nicht nur im Emsland, auch im Oldenburger Münsterland gab es einst zwei Kleinbahnen mit dem Namen „Pingel-Anton“. In den Jahren 1900-03 eröffnete der Cloppenburger Kleinbahnverein in drei Etappen eine windungsreiche, gut 29,2 km lange Bahnlinie mit 750 mm Spurweite vom Cloppenburger Staatsbahnhof über Lastrup und Lindern bis an die Landesgrenze vor Werlte. Während für den Reiseverkehr drei Personen- und zwei Gepäckwagen genügten (1938 kam ein Wismarer Schienenbus hinzu), standen bis zu 46 vierachsige Güterwagen bereit. Befördert wurden vorwiegend Düngemittel, Getreide, Vieh, Kartoffeln, Holz, Brennstoffe und Ziegelprodukte. Für den Umschlag standen in den zwölf Bahnhöfen und Haltestellen jeweils Nebengleise, Ladestraßen, Laderampen und Güterschuppen zur Verfügung. Betreut wurden die Stationen in der Regel von Bahnagenten, die sich um ihre Gastwirtschaft und daneben um den Fahrkartenverkauf, die Abfertigung der Wagenladungen, des Stück- und Expreßguts und um das Verwiegen des Schlachtviehs kümmerten. Mit einem Eisenbahner besetzt war lediglich der Cloppenburger Kleinbahnhof, dem mit Lok- und Wagenschuppen ausgestatteten Betriebsmittelpunkt. Hier waren auch die drei (ab 1948 vier) kleinen Lokomotiven beheimatet. Der Wunsch, die 2½ km große Lücke – das „Werlter Loch“ – zwischen dem Bahnhof Landesgrenze und dem Endbahnhof Werlte der Hümmlinger Kreisbahn zu schließen, begleitete die Kleinbahn zeitlebens. Etliche Projekte wurden ent- und wieder verworfen, bis die Cloppenburger Kreisbahn im Oktober 1950 den Personenverkehr auf die Straße verlagerte und einen Autobus durchgehend bis Werlte einsetzte. Immer tiefer fuhr sie in die roten Zahlen, so daß im April 1953 auch der Güterverkehr aufgegeben werden mußte. Noch bis Oktober 1958 wurden die Stationen mit Straßenrollern der Bundesbahn bedient, dann war der „Pingel-Anton“ endgültig Geschichte. Kurz vor Beginn des 1. Weltkriegs nahm der Bahnverband Cloppenburg-Vechta im Frühjahr 1914 eine regelspurige Kleinbahn von Vechta über Bakum, Cappeln und Emstek nach Cloppenburg in Betrieb. Neben dem Güterverkehr, der maßgeblich von der Landwirtschaft profitierte, war ebenso der Personenverkehr bedeutsam, wie der umfangreiche Reisezugwagenpark zeigt. Die Ladestraßen der durch Wirtsleute als Bahnagenten betreuten Stationen waren gleichermaßen „Ladenstraßen“, denn an den Lagerschuppen des Landhandels spielte sich das Hauptgeschäftsleben des Dorfes ab. Die meisten Fahrpläne wiesen drei Zugpaare täglich auf, allerdings fuhren die Züge gemischt, so daß der Fahrgast aufgrund der langen Rangieraufenthalte bis zu 2 Std. für die 27,6 lange Strecke benötigte. In den 20er Jahren versuchte der Bahnverband, den Reiseverkehr durch einen altwürttembergischen Dampftriebwagen attraktiver zu gestalten, aber das außergewöhnliche Fahrzeug bewährte sich nicht. Die Hauptlast des Zugverkehrs trugen fast über die ganze Betriebszeit hinweg zwei C-Kuppler von Hanomag, während einige gebraucht beschaffte B-Kuppler nur zur Reserve standen. Nachdem die Kleinbahn kurz nach dem 2. Weltkrieg wiederum Höchstleistungen erbracht hatte, ging es um Sein oder Nichtsein. Mit der Übertragung der Betriebsführung an die DB im September 1949 begannen drastische Sparmaßnahmen. Der Personalbestand wurde rigoros reduziert, im Dezember 1950 endete der sonn- und feiertägliche Betrieb und im Oktober 1952 auch der übrige Personenverkehr. Der werktägliche Güterzug führte weiterhin einen Personenwagen mit, so daß die Kleinbahn bis zuletzt im Kursbuch stand. Die Inbetriebnahme einer Diesellok im Oktober 1961 sowie die erfreulichen Bilanzen ließen Hoffnungen auf einen dauerhaften Weiterbestand der Kleinbahn aufkeimen, doch im September 1965 versetzte der Autobahnbau auch diesem „Pingel-Anton“ den Dolchstoß. 176 Seiten DIN-A4 gebunden, 69 Farb- und 198 SW-Fotos, 89 Skizzen und 37 Tabellen.
    Best.-Nr.: 4782
    Type: Buch
    Preis: 39,90
       
    4778
    Titel: Der abgestellte Bahnhof - Das Wiener Nordbahnhofgelände und die Freiheit des Raumes
    Autor: Trappel, Dorothea
    Verlag: Falter
    lieferbar seit: 11.06.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Das Nordbahnhofgelände im zweiten Wiener Gemeindebezirk, wo einst der prunkvollste Bahnhof Wiens stand, war über Jahrzehnte eine Brache inmitten der Stadt. Eine Gstetten, urbane Wildnis, Heimat von Hasen, Füchsen, Wildvögeln und der geschützten Wechselkröte, bewachsen von riesigen Bäumen, durchzogen von Schienensträngen, eine undefinierte Fläche – ein Freiraum. Eine der bedeutendsten innerstädtischen Entwicklungszonen Wiens wurde an Konsortien, an private Investoren verkauft. Die begehrten Baugründe hätten das Potenzial gehabt neue Wege für die Stadtplanung zu eröffnen. Mosaikartig versucht das Buch die verschiedenen Ansätze und Denkrichtungen in der Stadt- und Raumplanung, in der Kunst und auf gesellschaftlicher Ebene zu beleuchten, zeigen sie doch, welche vielfältigen Möglichkeiten wir haben, mit der Stadt umzugehen. 236 Seiten im Format 23,0 x 17,0 cm.
    Best.-Nr.: 4778
    Type: Buch
    Preis: 29,90
       
    4228
    Titel: Typenkompass: Deutsche Kriegsschiffe - Die Torpedoboote der kaiserlichen Marine
    Autor: Klien,Eckhard
    Verlag: Motorbuch
    lieferbar seit: 11.06.2018
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Passend zu ihrer ursprünglichen Aufgabe des deutschen Küstenschutzes verfügte die kaiserliche Marine u. a. über Schnell- und Torpedoboote. Die Aufgabe der deutschen Schnellboote bestand vor allem darin, britische Monitore - das waren Kriegsschiffe in seichten Küstengewässern und auf Flüssen - anzugreifen. Torpedoboote wiederum galten dank ihrer Torpedobewaffnung auch als wirkungsvolle und verhältnismäßig preiswerte Methode gegen große Linienschiffe. Eckhard Klien stellt in diesem Typenkompass alle Schnell- und Torpedoboote vor, die zwischen 1872 und 1918 in der kaiserlichen deutschen Marine zum Einsatz kamen. 128 Seiten im Format 20,5 x 14 cm. Softcover.
    Best.-Nr.: 4228
    Type: Buch
    Preis: 12,40
       
    4718
    Titel: Typenkompass: Kampfschiffe der NATO - Kreuzer, Zerstörer und Fregatten
    Autor: Bauernfeind, Ingo
    Verlag: Motorbuch
    lieferbar seit: 11.06.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Seit dem Beitritt Montenegros im Jahr 2017 besteht die NATO aus 29 Mitgliedsstaaten. Mehr als die Hälfte von diesen stellen der NATO Kampfschiffe zur Verfügung, entweder für Manöver, oder für einen der vier ständigen maritimen Einsatzverbände der NATO, deren Schiffs-Zusammensetzungen wechseln. Ingo Bauernfeind stellt alle wichtigen Kreuzer, Zerstörer und Fregatten von NATO-Mitgliedsländern wie Deutschland, Italien u.a. vor, skizziert ihre Einsatzgeschichte, beschreibt ihre Bewaffnung, Ausrüstung und technischen Leistungsdaten sowie ihre Rolle im NATO-Verbund. Ingo Bauernfeind studierte Marinegeschichte und historischen Dokumentarfilm an der Hawaii Pacific University in Honolulu, produzierte Reportagen zum Pazifikkrieg und arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter von Daniel A. Martinez, dem Historiker des »USS Arizona Memorials«, und des Museums in Pearl Harbor, Hawaii. 128 Seiten im Format 20,5 x 14 cm, Paperback.
    Best.-Nr.: 4718
    Type: Buch
    Preis: 12,40
       
    4503
    Titel: Deutsche Nahkampfmittel - Munition, Granaten und Kampfmittel bis 1945
    Autor: Fleischer, Wolfgang
    Verlag: Motorbuch
    lieferbar seit: 11.06.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Seit dem 14. Jahrhundert kamen Explosivwaffen wie Handbomben im Festungskrieg zum Einsatz. Nach einem Bedeutungsverlust erlebten Handgranaten zu Beginn des 20. Jahrhunderts - und besonders in den beiden Weltkriegen - eine starke Renaissance. Wolfgang Fleischer schildert die Entwicklung, den praktischen Einsatz und die Technik von Handgranaten, Granatgewehren, Panzernahbekämpfungsmitteln, Brand-, Spreng- und Zündmitteln sowie von Waffen zur Tieffliegerabwehr. Ein Katalogteil gibt Auskunft über die verschiedenen Typen, einschließlich der dazugehörigen Zündmittel und Verpackungen. 336 Seiten, 240 x 170 mm: Hardcover.
    Best.-Nr.: 4503
    Type: Buch
    Preis: 41,10
       
    4595
    Titel: AWACS
    Autor: Vetter, Bernd (Autor) / Vetter, Frank (Autor)
    Verlag: Motorbuch
    lieferbar seit: 11.06.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Die Boeing E3-A »Sentry« mit ihrer unverkennbaren Silhouette ist »das« AWACS-Flugzeug schlechthin (AWACS = Airborne Warning And Control System – fliegender Frühwarn- und Kommandoposten). Die Maschine mit dem markanten Radom auf dem Rücken dient seit Ende der 70er in der Rolle als Hochleistungsaufklärer und fliegende Befehlszentrale. Auch Großereignisse, wie Fußballspiele, werden in Zeiten von erhöhter Terrorgefahr aus 12.000 m Höhe überwacht. Bernd und Frank Vetter behandeln alle wichtigen Themen von der Entwicklung bis zum Einsatz und runden es mit technischen Details und einmaligen Fotos ab. Bernd Vetter, Jahrgang 1945, war über 40 Jahre lang bei der Deutschen Lufthansa in Frankfurt für die Instandhaltung verschiedener Flugzeugtypen zuständig. Seit seiner frühesten Kindheit faszinierten ihn Flugzeuge in all ihren Facetten. Er verfasste mehrere Dokumentationen im Bereich Zivil- und Militärluftfahrt. Frank Vetter, Jahrgang 1967, ist Diplomingenieur und arbeitete bereits in verschiedenen Positionen bei der Deutschen Lufthansa, unter anderem als System- und Projektingenieur und als Produktmanager für die Kabinenspezifikation und das Providermanagement. Zusammen mit seinem Vater Bernd Vetter hat er schon mehrere Bücher zum Thema Luftwaffe, Marineflieger und Heeresflieger im Motorbuch Verlag veröffentlicht. 224 Seiten im Format 26,50 x 23,00cm; Hardcover.
    Best.-Nr.: 4595
    Type: Buch
    Preis: 30,80
       
    4737
    Titel: BahnEpoche 26 / Sommer 2018 mit DVD - Fossil Bahnübergang
    Autor:
    Verlag: Verlagsgruppe Bahn
    lieferbar seit: 10.06.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: 100 Seiten im Großformat 22,5 x 30,0 cm, über 150 Abbildungen, Klebebindung, inkl. Video-DVD „Mikado an Posten 24“ mit 20 Minuten Laufzeit"Achtung, Schranken werden geschlossen!“ Noch hat er Niveau, der Bahnübergang. Ebenerdig kreuzt er Schiene und Straße. Doch wie viele andere Attribute der klassischen Eisenbahn wird auch er schon seit Jahrzehnten dezimiert – gnadenlos betoniert und streng geregelt soll es zukünftig nur noch drunter und drüber gehen. Schrankenwärter ist schon jetzt ein fossiles Berufsbild, und wo die DB noch nicht kapituliert hat, hält einsame Technik die rastlose Penetranz der Straße im Zaum. Grund genug für rot-weiße Erinnerungen an die für uns schönste Form des Innehaltens auf dem Wege. Vor 60 Jahren ließ das rotchinesische Eisenbahnministerium über die Firma Henschel anfragen, ob die Deutsche Bundesbahn gebrauchte 44er und 50er erübrigen könnte. Was mag die kommunistischen Chinesen unter ihrem „Großen Vorsitzenden“ Mao Zedong zu diesem Schritt bewogen haben? Und wie reagierte die DB-Hauptverwaltung in Frankfurt/Main? BAHNEpoche versucht, die Ereignisse und Zusammenhänge von 1958 zu rekonstruieren. Weitere Themen: Volle Züge um Trier 2018 - einzigartiges Dampfspektakel. Dienst auf der Zahnradlok KYBITZ. Harzbahn im Jahre 1903. Von Warschau nach Neumünster - Werkdirektor Petersen; NS-Symbole auf Eisenbahnen - Wie damit umgehen? Dampf u. Reise - Auf der Steinbeisbahn 1966-70. 100 Seiten im Großformat 22,5 x 30,0 cm, über 150 Abbildungen, Klebebindung, inkl. Video-DVD „Mikado an Posten 24“ mit 20 Minuten Laufzeit.
    Best.-Nr.: 4737
    Type: Zeitschrift
    Preis: 13,20
       
    4713
    Titel: MIBA Edition 01/2018: Modellbahn-Anlagen der Spitzenklasse - Großstadtbahnhof in Epoche III (H0)
    Autor:
    Verlag: Verlagsgruppe Bahn
    lieferbar seit: 07.06.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Die Geldernsche Kreisbahn (H0m); Frankfurt in der Jetztzeit (N); Die alte Bahn und das Meer (Z). 116 Seiten im DIN A4-Format, mehr als 150 farbige Fotos.
    Best.-Nr.: 4713
    Type: Zeitschrift
    Preis: 13,80
       
    4684
    Titel: Modellbahnkurier Special 26: Faszination Spur 1 - Teil 8
    Autor:
    Verlag: Eisenbahnkurier
    lieferbar seit: 07.06.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Vom 01-Treff 2018 im niederländischen Maarn haben wir zwei Anlagenporträts mitgebracht: die Industrieanlage „Vierheim“ und eine Torfbrennerei der Spurweite 1f. Neben der Vorstellung aktueller Fahrzeugmodelle beschäftigen wir uns mit dem Verlegen von Flexgleisen und den Grundlagen der Vegetationsgestaltung im Maßstab 1:32. In der Rubrik Anlagenbau geht es weiter mit der Detailgestaltung der Anlage „Osthafen“. Große Fortschritte macht auch der Eigenbau-Güterschuppen der Epoche III. Marcel Ackle beschreibt die Methoden seines perfektionierten und höchst detaillierten Baus kleiner Dioramen. Besonders leistungsfähig (und damit ideal für die Spur 1) sind die Zimo-Digitalzentralen MX10 und die neue MX10EC, die in dieser Ausgabe vorgestellt werden. Format: Ca DIN A4.
    Best.-Nr.: 4684
    Type: Zeitschrift
    Preis: 18,60
       
    4693
    Titel: DVD: Reichsbahn-Dampf - Teil 5: Pazifiks bei der Deutschen Reichsbahn 1967 bis 1991
    Autor:
    Verlag: Verlagsgruppe Bahn
    lieferbar seit: 07.06.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Ton Pruissens einmalige Filmschätze – jetzt exklusiv bei der VGBahn. Diese DVD zeigt die berühmten großrädrigen Schienenstars der Baureihen 01, 01.5, 03 und 03.10 während ihrer Blütezeit bei der Deutschen Reichsbahn in der DDR. Wir erleben die eleganten Pazifiks in und um Berlin, in Eisenach, auf der Rennstrecke nach Stralsund und vor schweren Zügen zwischen Berlin und Dresden. Eine professionelle Vertonung macht diesen Film zu einem wahren Genuss. Laufzeit ca. 51 Minuten.
    Best.-Nr.: 4693
    Type: DVD
    Preis: 22,95
       
    4543
    Titel: U-BAHN, S-BAHN u. TRAM IN WIEN - Städtischer Schienennahverkehr in der österreichischen Hauptstadt (Urban Rail in Austria's Capital City Vienna)
    Autor: Schwandl, Robert
    Verlag: Schwandl Robert
    lieferbar seit: 05.06.2018
    Erschienen: 2018
    Kurztext: Die österreichische Hauptstadt hat ohne Zweifel eines der besten Nahverkehrsnetze Europas. Neben dem weiterhin wachsenden U-Bahn-Netz verfügt die Stadt über eines der größten Straßenbahnnetze weltweit. Dazu kommen noch die Badner Bahn (Wiener Lokalbahn) und die S-Bahn (Schnellbahn) der ÖBB, so dass insgesamt für die Freunde des städtischen Schienennahverkehrs ein sehr beeindruckendes Verkehrssystem angeboten wird. In diesem Buch finden Sie alles Wissenswerte über die Geschichte der Wiener U-Bahn, von der dampfbetriebenen Stadtbahn von 1898 bis zur Verlängerung der U1 nach Oberlaa im September 2017, sowie einen Überblick über die Entstehung des Straßenbahnnetzes (inkl. U-Strab), der Badner Bahn und der S-Bahn. Außerdem werden alle aktuellen Fahrzeugtypen sämtlicher Bahnen vorgestellt. Ungefähr 144 Seiten, detailierte Netzpläne, ca. 300 Farbfotos, Text deutsch u. englisch.
    Best.-Nr.: 4543
    Type: Buch
    Preis: 21,00
       
  •  
  • Seite: 1 of 8
  •