BUCHHANDEL UND ANTIQUARIAT
  • Neue Artikel

  •  
  • In dieser Rubrik finden Sie eine Auswahl aller neuen Artikel, die in meinem Geschäft lagernd sind, sortiert nach dem Eintreffen in meinem Geschäft.

    Darüber hinaus biete ich Ihnen im Geschäft viele andere neue Bücher zum Thema VERKEHR an und ich bemühe mich auch, Bücher die Sie suchen, zu beschaffen. Die regelmäßig neu erscheinenden Zeitschriften werden bei mir auch angeboten und gerne für Sie reserviert.
  •  
  • Seite: 1 of 8
  •  
  • 6161
    Titel: Vacanze Italiane Viaggiando in treno lugo il bel Paese
    Autor: Jelercic, David
    Verlag: ACME
    lieferbar seit: 22.04.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: In den sechziger Jahren war der Zug der beste Weg, um Italien kennenzulernen. Und wenn ein ausländischer Eisenbahnbegeisterter seine Ferien in dem schönen Land verbringt kann er es nicht lassen, alles was zu sehen ist, zu fotografieren und zu bewundern. Seiten: 208. Mehr als hundert unveröffentlichte und farbige Fotos. Text in Italienisch und Englisch. Format: 31 x 25 quer, Hardcover.
    Best.-Nr.: 6161
    Type: Buch
    Preis: 67,00
       
    6139
    Titel: Durch Böhmens Hain und Flur - Band 18: Mitten im Revier. Kohlebahnen um Sokolov / Falkenau.
    Autor: Beran; Bribitzer; Rojik
    Verlag: edition bohemica
    lieferbar seit: 22.04.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Rund 150 Kilometer Luftlinie sind es zwischen dem mitteldeutschen Braunkohlentagebau Vereinigtes Schleenhain und seinem nordwest-böhmischen Pendant JIŘÍ (Georg) des Reviers Sokolov (Falkenau). Weiter ostwärts reihen sich im Egertal die Reviere von Chomutov (Komotau) und Most (Brüx). Dazwischen liegt einem Querriegel gleich, das Erzgebirge. Über seinen Kamm hinweg wurden noch vor 1900 kühn trassierte Bahnlinien geschaffen, um die böhmische Braunkohle nach Sachsen und weitere deutsche Lande zu bringen. Auf der Nordseite des Gebirges förderte man zwar auf schon hohem Niveau Steinkohle (Zwickau, Lugau/Stollberg), doch der Braunkohle-Bergbau im sächsisch-thüringisch-anhaltischen Dreieck steckte noch in den Kinderschuhen. So erwarben Industrielle wie Richard Hartmann, Chemnitz, und Großhändler/Investoren wie Ignaz Petschek, Aussig/Teplitz, Kuxe oder Bergwerke im später gemeinhin als Sudetenland bezeichneten Deutschböhmen. Der in den 1920er Jahren einsetzende gewaltige Aufschwung des Braunkohlenbergbaus in Mitteldeutschland hatte seine Basis in modernen Technologien, zuvörderst die Großraumförderung in entsprechend dimensionierten Tagebauen. Damit verglichen, verharrte die Förderung etwa im Falkenauer Revier in ihrer Entwicklung – noch herrschten Tiefbau sowie Seil- und Kettenbahnen vor. Ein breiter Zugbetrieb setzte hier erst mit den Neuaufschlüssen nach 1945 ein. Inzwischen waren die Grubenbetriebe tschechisch nationalisiert und die bisher überwiegend deutsche Bevölkerung „abgeschoben“. Doch nicht wenige Bergbaufachleute und Grubenarbeiter blieben von der grausamen Vertreibung aus ihrer Heimat verschont – man brauchte sie einfach, damit der Betrieb weitergeführt werden konnte. Nicht zuletzt gab es, schon vor dem Krieg, Gemeinsamkeiten der mitteldeutschen und nordböhmischen Reviere. Bagger und andere Großgeräte kamen hier wie dort aus Magdeburg und Lauchhammer. Die 150-Tonnen-Grubenlok von AEG fuhr in Espenhain und Brüx (Most ; auch ihr Nachfolger aus den Škoda-Werken offenbarte sofort die ursprüngliche Herkunft … Ebenso glichen sich die Kombinate der DDR und ČSSR bei der immensen Umweltverschmutzung mit Kulminationspunkt in den 1980ern unheilvoll. Die kaum filternden Heizkraftwerke und karbochemischen Veredlungsbetriebe setzten den Bewohnern im Süden Leipzigs und im Egertal gleichermaßen zu: Orte wie Mölbis färbten sich schwarz, die Bäume am Erzgebirgskamm starben ab; der berüchtigte böhmische Wind trug wenig brüderliche Grüße, üblen Katzendreckgeruch, bis weit ins Thüringer Land. Und heute? – Die Mitteldeutsche Braunkohlengesellschaft mbH (Mibrag) als auch die vom schwedischen Vattenfall-Konzern wieder verkauften Lausitzer Braunkohlenbetriebe (Leag, vormals Laubag) haben tschechische Eigentümer. Eine Zeit lang wurde gar Kohle aus Profen/Mibrag in Ganzzügen via Dresden – Děčín (Tetschen-Bodenbach) in die Tschechische Republik gefahren. Es gibt also historische und aktuelle Verknüpfungspunkte. Grund genug, einmal zu den böhmischen Nachbarn zu schauen – hier im Rückblick speziell auf die Phase um die Jahrtausendwende mit auch noch vorhandenem Schmalspurbetrieb. 192 Seiten, 23 x 16,5 cm.
    Best.-Nr.: 6139
    Type: Buch
    Preis: 42,00
       
    6079
    Titel: Automobiles Österreich. 100 Jahre Automobilgeschichte in Bildern
    Autor: Marschik; Schütz
    Verlag: Winkler-Hermaden
    lieferbar seit: 22.04.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Das 20. Jahrhundert war das Jahrhundert des Automobils. Das Auto hat Städte und Landschaften verändert, Identitäten geprägt, Zeithorizonte verschoben und Räume neu definiert. Dieser opulente Bildband zeichnet anhand von 280 Bildern Funktionen und die Bedeutung des Automobils in der österreichischen Geschichte der Jahre 1900 bis 2000 nach. Von der Ermordung des österreichisch-ungarischen Thronfolgers Franz Ferdinand in Sarajevo 1914 bis zum Einmarsch Hitlers in Wien im März 1938 und vom Gipfeltreffen Kennedy-Chruschtschow 1961 bis zur Besiegelung der blau-schwarzen Koalition in Jörg Haiders Porsche im Jahr 2000 kommt dem Automobil eine entscheidende Rolle in politischen Entscheidungen und Inszenierungen zu. Und zugleich ist die rund um das Automobil angesiedelte Produktion (von Steyr-Daimler-Puch bis zur Idee eines Austro-Porsche, von der Raffinerie bis zur Tankstelle und von der Zulieferindustrie bis zum Straßenbau) ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor Österreichs. Aber auch das Gemeinwesen ist, vom Postautobus bis zum Rettungswagen, nicht mehr ohne das Automobil vorstellbar. Und die Straße ist zum entscheidenden Moment der Stadt, des Dorfes und der Landschaft geworden. Vom Künstler bis zum stolzen Führerscheinbesitzer posieren Männer wie Frauen gern mit (ihren) Automobilen, die auch aus dem Familienalbum nicht wegzudenken sind. Der Rennfahrer schließlich wurde zum Vorbild und Helden ganzer Generationen. Gebunden, 180 Seiten, 22,2 x 24 cm.
    Best.-Nr.: 6079
    Type: Buch
    Preis: 37,90
       
    6160
    Titel: Modelleisenbahner Extra 5. Faszination TT
    Autor:
    Verlag: Geramond / VGB
    lieferbar seit: 21.04.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Nach dem großen Erfolg der Sonderausgaben "Faszination Spur N" setzt die Verlagsgruppe Bahn die reihe fort. Das MODELLEISENBAHNER-Extra Nr. 28 widmet sich nun ausschließlich der Spur TT. Der bekannte TT-Spezialist Sebastian Koch und der MEB-Redakteur Andreas Bauer-Portner präsentieren ausgewählte Artikel zur "Spur der Mitte", der in den Augen vieler Modellbahner idealen Baugröße. TT-Modelle und -Anlagenvereinen kompakte Maße mit erstaunlichen Möglichkeiten der Detaillierung. Vier ausführliche Anlagenportraits demonstrieren diese vorzüge. Jede Anlage ist einzigartig und zeigt die Möglichkeiten und Vorteile, welche diese Baugröße bietet: vom Nebenbahn-Endbahnhof auf kompakter Fläche über die fiktive Durchgangsstation "Fliesenau" reicht die Palette bis zum kompromisslosen Nachbau des interessanten Reichsbahn-Knotenpunkts Haldensleben. Den zweiten Schwerpunkt des Sonderheftes bilden die Werkstattberichte. Dort wird vom Gebäudebau bis zur digitalisierung detailliert und nachvollziehbar alle Schritte beschrieben werden, damit der Leser beim nachbau perfekte Ergebnisse erzielen kann. Auch die realistische Superung von Lokmodellen wird genau beschrieben. Grundlagen-Artikel zum Gleisbau und zu den Kupplungen runden das erste VGB-Sonderheft für die Spur TT ab. 94 Seiten, A4.
    Best.-Nr.: 6160
    Type: Zeitschrift
    Preis: 13,80
       
    732
    Titel: ÖBB Baureihe 2095 ÖBB - SLB -seit einiger Zeit ausverkauft, wir haben jetzt einige Ex. in D noch kaufen können, sicher Sie sich Ihr Exemplar rasch!
    Autor: Pühringer, Christian
    Verlag: Bahn im Film
    lieferbar seit: 21.04.2021
    Erschienen: 2010
    Kurztext: Das Buch „Die Baureihe 2095 ÖBB - SLB“ ist eine überarbeitete, erweiterte 2 Auflage des Buches ÖBB Baureihe 2095. Es hat nun 104 Seiten, Fadenheftung und ist wieder in A4 gehalten. Eine technische Beschreibung sowie eine erläuternde Grafik und zwei Typenpläne ergänzen dieses umfangreiche Werk. Das Buch befasst sich mit der Geschichte dieser 15 Stück umfassenden Lokreihe, wobei die zahlreichen halbseitigen Bilder die verschiedensten Varianten und Lackierungen widerspiegeln. Aufgrund der Übernahme der Pinzgauer Lokalbahn durch die Salzburger Lokalbahn wechselten auch die ersten Lokomotiven der Reihe 2095 den Eigentümer. Das neue Werk hat um 16 Seiten mehr Inhalt, auch neue technische Aspekte wurden eingearbeitet. Format: A4, Fadenheftung, 104 Seiten, 179 Fotos, 2 Zeichnungen, 2 Typenpläne.
    Best.-Nr.: 732
    Type: Buch
    Preis: 39,00
       
    6159
    Titel: Modellbahn Schule 44. Wiesen-Flächen
    Autor:
    Verlag: Geramond / VGB
    lieferbar seit: 21.04.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Die Krönung des Anlagenbaus bildet die Landschaftsgestaltung. Für das perfekte Aussehen der Modell-Landschaft bietet die Zubehörindustrie Material und Geräte in großer Vielfalt. Dazu zählen neben einer riesigen Auswahl an Grasfasern auch die elektrostatischen Begrasungsgeräte. Die ModellbahnSchule nimmt in einem großen Test die wichtigsten Begrasungsgeräte, von der “Fliegenklatsche” bis zum Profigerät, unter die Lupe. 100 Seiten, ca. 250 Abbildungen, 22,5 x 30,0 cm.
    Best.-Nr.: 6159
    Type: Zeitschrift
    Preis: 13,00
       
    6158
    Titel: Die Welt von oben
    Autor: Biene, Ulrich
    Verlag: Delius Klasing
    lieferbar seit: 16.04.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Es ist die große Stunde des Wiederaufbaus gleich nach dem Krieg, als Hermann und Edwin Faller vor 75 Jahren mit einer neuen Geschäftsidee ins heimatliche Gütenbach zurückkehren. Sie konzentrieren sich von Beginn an auf die schönste Nebensache der Welt: das Spielzeug! Anfangs noch aus Pappe, Holz und Gipsputz entstehen Häuser, Bahnhöfe und Bäume im Maßstab 1:87, die zur Modelleisenbahn passen. Schon Ende der 1950er-Jahre gewinnt die Nachfrage nach Zubehör an Rasanz, denn der Modellbahnbau ist auf dem Weg zu der Deutschen liebstes Hobby zu werden. Faller gelingt es, Dörfer, Städte und ganze Gebirgszüge zu miniaturisieren und dabei zugleich die Kreativität der Modellbauer zu befeuern. Fantasiewelten erhalten ihre kleinen und großen Bausätze - jeder Modelleisenbahner lässt bastelt ganz nach seiner Fasson! Es ist das Erfolgsgeheimnis der Gebrüder Faller: Mit den fertigen Bausätzen gelingt die Aufsicht auf eine berechenbare Welt. Nur in den Bilderbuchlandschaften der Modelleisenbahnen – von eigener Hand erschaffen – erhalten sie ihre besondere Aura. Faller hat es in 75 Jahren geschafft, modellbauerischen Zeitgeist erlebbar zu machen. Gebunden, 184 Seiten, 21,5 x 28,6 cm.
    Best.-Nr.: 6158
    Type: Buch
    Preis: 30,80
       
    6142
    Titel: DVD - 50 Jahre Intercity in Deutschland
    Autor:
    Verlag: Eisenbahn-Kurier
    lieferbar seit: 14.04.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Am 26. September 1971 ist der Intercity-Verkehr bei der Bundesbahn an den Start gegangen. „Deutschland im 2 Stundentakt“ so lautete ein Slogan aus der Zeit. Anfangs gibt es nur die 1. Klasse. Erst ab 1979 wird ein zweiklassiges Netz im Stundentakt geschaffen: „IC79 – jede Stunde jede Klasse“. Im Laufe der Jahre und besonders nach dem Mauerfall ist das IC-Netz stetig gewachsen. Heute bereichert der IC2 das Angebot. Sehen Sie bei uns die Geschichte von den Anfängen bis heute. Zugpferde wie die Baureihen 103, 120 oder 101 werden Sie begeistern. Ein Blick in die Führerstände und in die Bahnbetriebswerke gehören genauso dazu wie unzählige Bahnhofs- und Streckenaufnahmen. Wir zeigen auch die ersten Gehversuch der IC2 mit Doppelstockwendezügen mit den Baureihen 1465 und 1475. Auch der IC2 Dosto-Triebzug fehlt natürlich nicht. 50 Jahre Intercity in Deutschland: Rückblick, Gegenwart und Zukunft des Fernverkehrs in Deutschland. Ca. 58 Minuten.
    Best.-Nr.: 6142
    Type: DVD
    Preis: 19,80
       
    5774
    Titel: Traumberuf Dampflokheizer - Erinnerungen an Lehrte, Wedau und Rheine
    Autor: Lüdecke, Steffen
    Verlag: Eisenbahnkurier
    lieferbar seit: 14.04.2021
    Erschienen: 2020
    Kurztext: Dampflokheizer, Dampflokführer – Sehnsuchtsberufe unzähliger Jungen früherer Tage! Als diese Idole schon längst vom Rennfahrer, Astronauten und Rockstar abgelöst sind, träumt Steffen Lüdecke noch immer vom Dampflokführerstand. Mit großen Erwartungen sieht er der Erlangung seiner Volljährigkeit entgegen, allerdings nicht aus denselben Gründen wie andere junge Leute. Seine Mitschüler reden vom Führerschein, vom Autokauf und von „endlich tun und lassen, was man will“. Er allein hat etwas anderes im Sinn: Er absolviert neben der Schu­le die Heizerausbildung beim niedersächsischen Bw Lehrte! In den Sommerferien 1974 verbringt er daraufhin glückliche sechs Wochen als Heizer beim Bw Duisburg-Wedau vor allen Arten von Güterzügen auf dem dichten Streckennetz des Ruhrgebietes, das durch die einzigartige Kulisse der Stahl- und Walzwerke, Zechen und Kokereien, Kraftwerke und Raffinerien geprägt ist. Im Jahr 1976 legt der Autor noch die Zusatzausbildung zum Heizer auf ölgefeuerten Lokomotiven beim Bw Rheine ab und 1988 die Ausbildung zum Dampflokführer bei der Deutschen Bundesbahn. Das Buch ist eine begeisterte Beschreibung der letzten Blüte des Dampfbetriebes in den 1970er Jahren aus dem Blickwinkel eines Heizers. Zahlreiche Bilder aus den Betriebswerken Lehrte, Wedau und Rheine und den von dort aus bedienten Strecken illustrieren diesen Band. Eine Lektüre zum Schmökern! 160 Seiten, ca. 260 Abbildungen, Hochformat 21 x 29,7 cm, Hardcover. Dampflokheizer, Dampflokführer – Sehnsuchtsberufe unzähliger Jungen früherer Tage! Als diese Idole schon längst vom Rennfahrer, Astronauten und Rockstar abgelöst sind, träum­t Stef­fen Lüdecke noch immer vom Dampflokführerstand. Mit großen Erwartungen sieht er der Erlan­gung seiner Volljährigkeit entgegen, aller­dings nicht aus denselben Gründen wie andere junge Leute. Seine Mitschüler reden vom Führer­schein, vom Autokauf und von „endlich tun und lassen, was man will“. Er allein hat etwas anderes im Sinn: Er absolviert neben der Schu­le die Heizerausbildung beim niedersächsischen Bw Lehrte! In den Sommerferien 1974 ver­bringt er daraufhin glückliche sechs Wochen als Heizer beim Bw Duisburg-Wedau vor allen Arten von Güter­zügen auf dem dich­ten Streckennetz des Ruhrgebietes, das durch die einzig­arti­ge Kulisse der Stahl- und Walz­werke, Ze­chen und Kokereien, Kraftwerke und Raffine­rien geprägt ist.
    Best.-Nr.: 5774
    Type: Buch
    Preis: 41,10
       
    6157
    Titel: Lokalbahn-Express 1/2021
    Autor:
    Verlag: ÖGLB
    lieferbar seit: 13.04.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Regelmäßig erscheint diese Vereinszeitung mit aktuellen Informationen, sowohl das Vereinsleben, als auch die beiden Museumsbahnen betreffend. Im LBE finden sich auch alle wichtigen Termine wie Sonderveranstaltungen und Clubabende.
    Best.-Nr.: 6157
    Type: Zeitschrift
    Preis: 3,30
       
    6153
    Titel: DVD- MGB Linien I - GGB und RiT (Zermatt - Gornergrat u. r., Riffelalp-Tram, Zermatt - Visp) - Gesamtspieldauer: 2 Stunden 19 Minuten.
    Autor: Perren
    Verlag: GUROLA Film u. Medienproduktion
    lieferbar seit: 08.04.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Zermatt mit seinem berühmten Berg, dem Matterhorn, ist Ausgangs- bzw. Endpunkt einer Reise mit dem weltbekannten Glacier-Express. Wir fahren zuerst mit der Gornergrat-Bahn, eine Zahnradbahn, von Zermatt (1620 m.ü.M.) bis hinauf zum Gornergrat auf knapp 3'100 m.ü.M. In der Zwischenstation Riffelalp besuchen wir noch Europas höchstgelegene Trambahn. Sie führt von der Station zum Hotel Riffelalp. Im letzten Führerstandsfilm besteigen wir in Zermatt die Matterhorn-Gotthard-Bahn und fahren durch das Mattertal, eines der engsten Alpentäler, bis nach Visp, wo Anschluss zur SBB besteht. Auf der DVD/Bluray-Disc «MGB-Linien II» können Sie auch die Fahrt mit der Matterhorn-Gotthard-Bahn fortsetzen und bis nach Disentis im Führerstand mitfahren.
    Best.-Nr.: 6153
    Type: DVD
    Preis: 24,90
       
    6154
    Titel: BluRay - MGB Linien I - GGB und RiT (Zermatt - Gornergrat u. r., Riffelalp-Tram, Zermatt - Visp) - Gesamtspieldauer: 2 Stunden 19 Minuten.
    Autor: Perren
    Verlag: GUROLA Film u. Medienproduktion
    lieferbar seit: 08.04.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Zermatt mit seinem berühmten Berg, dem Matterhorn, ist Ausgangs- bzw. Endpunkt einer Reise mit dem weltbekannten Glacier-Express. Wir fahren zuerst mit der Gornergrat-Bahn, eine Zahnradbahn, von Zermatt (1620 m.ü.M.) bis hinauf zum Gornergrat auf knapp 3'100 m.ü.M. In der Zwischenstation Riffelalp besuchen wir noch Europas höchstgelegene Trambahn. Sie führt von der Station zum Hotel Riffelalp. Im letzten Führerstandsfilm besteigen wir in Zermatt die Matterhorn-Gotthard-Bahn und fahren durch das Mattertal, eines der engsten Alpentäler, bis nach Visp, wo Anschluss zur SBB besteht. Auf der DVD/Bluray-Disc «MGB-Linien II» können Sie auch die Fahrt mit der Matterhorn-Gotthard-Bahn fortsetzen und bis nach Disentis im Führerstand mitfahren.
    Best.-Nr.: 6154
    Type: DVD
    Preis: 29,90
       
    6152
    Titel: Die Bahnen der Braunschweigischen Kohlen-Bergwerke (BKB) Helmstedt
    Autor: Ihme; Weist
    Verlag: Barteld
    lieferbar seit: 08.04.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Chronik der Werk- und Anschlussbahnen der BKB; Beschreibung der Fahrzeuge und technischen Besonderheiten. Gebunden, 208 Seiten, 30 x 23,5 cm.
    Best.-Nr.: 6152
    Type: Buch
    Preis: 37,00
       
    6069
    Titel: Lissabon und seine Tram
    Autor: Weiss; Poling
    Verlag: Transpress
    lieferbar seit: 07.04.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Rund zwei Jahrzehnte hat der Fotograf André Poling die weltbekannte Straßenbahn in Lissabon sowie die Menschen dieser Metropole in Szene gesetzt. Aus diesem Fundus hat er einen außergewöhnlichen Bildband zusammengestellt, der Lissabons Tram ein wunderbares Denkmal setzt. Die eindrucksvollen Fotografien werden durch lebendige Texte aus der Feder der bekannten Schriftstellerin Sabine Weiß begleitet. Ein authentisches Gemeinschaftswerk, das nicht nur Straßenbahnfreunde begeistert, sondern auch Menschen, die sich bei einem Besuch in Portugals Hauptstadt in die Stadt, ihre Menschen und ihre Straßenbahn verliebt haben. Gebunden, 192 Seiten, 26,5 x 23cm.
    Best.-Nr.: 6069
    Type: Buch
    Preis: 30,80
       
    5922
    Titel: " Die Kieler Straßenbahn - Auf Schienen durch die Fördestadt"
    Autor: Wöhlk; Pieper-Wöhlk
    Verlag: Sutton
    lieferbar seit: 02.04.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Sutton Verlag, 128 Seiten, ca. 160 Abbildungen, Hochformat 17 x 24 cm, Hardcover. Hannelore Pieper-Wöhlk und Dieter Wöhlk präsentieren rund 160 zumeist unveröffentlichte Aufnahmen, die eindrucksvoll die lange und bewegte Geschichte der Kieler Straßenbahn zwischen 1881 und 1985 dokumentieren. Von den Anfängen als Pferdebahn bis zum Betriebsende, die wichtigsten Entwicklungen, Linien und Fahrzeuge: Diese einzigartige Zusammenstellung ist ein Muss für alle Straßenbahnfans und Freunde der Fördestadt.
    Best.-Nr.: 5922
    Type: Buch
    Preis: 20,60
       
    6070
    Titel: Die Matterhorn-Gotthard-Bahn. MGB - GGB - SchB - Riffelalptram - DFB
    Autor: Schönborn, Hans-Bernhard
    Verlag: Transpress
    lieferbar seit: 02.04.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Die Matterhorn Gotthard Bahn (MGBahn) zählt zu den bekanntesten und spektakulärsten Schmalspurbahnen in der Schweiz. Kein Wunder, denn über ihre Strecken rollt der legendäre Glacier Express. Nicht weniger eindrucksvoll ist auch die Gornergratbahn, die in Zermatt direkten Anschluss zum Matterhorn bietet. Von ihr zweigt das bekannte Riffelalptram ab. Über die genannten Bahnen berichtet Hans-Bernhard Schönborn in diesem Band. Dabei darf auch die Dampfbahn Furka-Bergstrecke (DFB) nicht vergessen werden, die nach der Eröffnung des Furka-Basis-Tunnels die Passstrecke entlang des Rhone-Gletschers übernahm. Gebunden, 192 Seiten, 26,5 x 23cm.
    Best.-Nr.: 6070
    Type: Buch
    Preis: 30,80
       
    6068
    Titel: Legendäre Loks u. Züge aus zwei Jahrhunderten. Auf Schienen um die Welt
    Autor: Solomon, Brian
    Verlag: Transpress
    lieferbar seit: 02.04.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: 200 Jahre nach Erscheinen der ersten eisernen Giganten faszinieren Lokomotiven und Züge noch heute Menschen jeden Alters. In dieser aufwendig bebilderten Geschichte stellt Eisenbahnhistoriker und Fotograf Brian Solomon eine Auswahl der weltweit bedeutendsten Züge und Lokomotiven der letzten zwei Jahrhunderte vor. Von nordamerikanischen Dampf- und Dieselloks über die pfeilschnellen Hochgeschwindigkeitszüge Europas und Asiens bis hin zu hochmodernen elektrischen Güter- und Nahverkehrszügen: Solomon bietet einen Überblick über die Entwicklung der berühmtesten und technologisch fortschrittlichsten Trendsetter aus über 30 Ländern. Gebunden, 192 Seiten, 28 x 21,6 cm.
    Best.-Nr.: 6068
    Type: Buch
    Preis: 30,80
       
    6057
    Titel: Hubschrauber, Transporter und Schulflugzeuge der NVA
    Autor: Normann, Michael
    Verlag: Motorbuch
    lieferbar seit: 02.04.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Die Nationale Volksarmee (NVA) stellte in den Jahren 1956-1990 die Streitkräfte der DDR. Im Westen wie im Osten ging man davon aus, dass sich ein Konflikt zunächst auf dem Gebiet der beiden deutschen Staaten entwickeln würde, entsprechend gut wurden die DDR-Streitkräfte durch die Sowjetunion bestückt. Die Luftstreitkräfte bildeten keine Ausnahme und so hatte die DDR von der AN-2 bis zum Kampfhubschrauber Mi-24 alles im Arsenal. In bewährter Art werden die Hubschrauber, Transporter und Schulflugzeuge der »anderen« deutschen Luftwaffe im Detail dargestellt und somit der Band »Kampfflugzeuge der NVA« bestens ergänzt. 176 Seiten, 26,5 x 23cm.
    Best.-Nr.: 6057
    Type: Buch
    Preis: 25,60
       
    6055
    Titel: Die Entführung der Landshut. in Zeitzeugenberichten
    Autor: Borgmann, Wolfgang
    Verlag: Motorbuch
    lieferbar seit: 02.04.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Bis heute ist der Taufname »Landshut« fast jedem ein Begriff: 1977 entführten palästinensische Terroristen eine Boeing 737-200 auf dem Flug von Mallorca nach Deutschland. Wolfgang Borgmann zeichnet die politische Situation im Deutschen Herbst nach, konzentriert sich dann jedoch auf die Ereignisse rund um den entführten Flug. Zeitzeugen schildern die unvorstellbaren Stunden bis zur Erstürmung des Flugzeugs durch die Spezialeinheit GSG 9 am 18. Oktober 1977. Auch der Verbleib der »Landshut« nach ihrer Rückkehr in den regulären Flugbetrieb wird nachgezeichnet - inklusive Rückführung nach Deutschland 2017. 24 x 17 cm. 192 Seiten.
    Best.-Nr.: 6055
    Type: Buch
    Preis: 25,60
       
    6151
    Titel: Modellbahnwelt 02/2021
    Autor:
    Verlag: Steiner Franz
    lieferbar seit: 30.03.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: auch schon eingetroffen!
    Best.-Nr.: 6151
    Type: Zeitschrift
    Preis: 9,00
       
  •  
  • Seite: 1 of 8
  •